Weihnachtsinseln? Noch so ein Werbegag zur Weihnachtszeit? Wachsen dort die Weihnachtsbäume, oder verbringt da der Weihnachtsmann das Fest mit seinem Rentier im Kreis seiner Lieben?
Nein! Es gibt sie wirklich, die Weihnachtsinsel, und das sogar gleich zweimal. Die eine Weihnachtsinsel liegt im Indischen Ozean und gehört zu Australien. Die andere liegt 5.000 Kilometer entfernt im Pazifik im Inselstaat Kiribati:

Die Weihnachtsinsel im Pazifik


Größere Kartenansicht

Die pazifische Weihnachtsinsel wurde vom berühmten britischen Seefahrer und Entdecker James Cook am 24. Dezember 1772 gefunden. Unterwegs war er damals mit seiner Resolution, um die Durchfahrt vom Pazifik zum Atlantik zu suchen. Er gab der Insel, auf der er mit seiner Mannschaft die Weihnachtstage verbrachte, den Namen „Christmas Island“. Die östlich der Philippinen knapp 200 Kilometer nördlich des Äquators gelegene Insel heisst heute Kiritimati und gehört zum Inselstaat Kiribati.

Foto: WikimediaCommons; Angela K. Kepler.

Sie ist ein ausgesprochenes Ferienparadies, diese Weihnachtsinsel, und der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die 1800 Inselbewohner. Mit den vielen Seevögeln ist die Insel eine intakte Naturlandschaft mit feinem weissen Sandstrand und einer bunten Unterwasserwelt mit grossem Fisch- und Korallenreichtum.

Tagged: Archive, Kiribati

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*