Kroatien wird der EU beitreten, dafür hat sich das Volk vor ein paar Tagen mehrheitlich in einem Entscheid ausgesprochen. Schon im Sommer 2013 soll es soweit sein. Vieles wird dadurch für Kroatienreisende einfacher. Insbesondere die kroatische Währung Kuna gehört dann der Vergangenheit an. In nächster Zeit werden wir euch daher ein paar Reise-Tipps für das Land an der Adria geben. Wir beginnen mit der Trüffelsuche in Istrien:

Was die wenigsten wissen: Kroatien, genauer gesagt die Region Istrien, ist ein Trüffel-Land. Seit Giancarlo Zigante im November 1999 in den Motovuner Eichenwäldern um seinen Heimatort Livade mit seinem Spürhund Diana eine gigantische weisse Trüffel ausgrub, gilt der Landstrich als Königreich für Trüffelfans. Zigantes Knolle wog unglaubliche 1.310 Gramm – der Weltrekord, dokumentiert im Guinessbuch der Rekorde.


In den Eichenwäldern rund um das Städtchen Motovun kann man sich auf Trüffeljagd begeben. Foto: WikimediaCommons, Kork.

Tatsächlich ist das feuchte Gebiet um Motovun im Landesinneren prädestiniert für einen perfekten Wuchs der unterirdisch wachsenden Pilze. Ganze zehn Trüffelarten gedeihen hier das Jahr über. Die weisse Trüffel allerdings wächst nur in den Wintermonaten zwischen September und Dezember.

So viel Glück wie Zigante haben die meisten natürlich nicht: Die etwa 1.500 lizenzierten Trüffelsucher müssen sich die fünf bis sechs Tonnen Trüffel, die im Schnitt jährlich in Istrien gefunden werden, untereinander teilen. Als Tourist kann man schon für ein paar Euro eine solche Trüffeltour begleiten, die Beute bleibt allerdings beim professionellen Sammler. Übrigens spannt kein Sammler, entgegen der landläufigen Meinung, Schweine zur Trüffeljagd ein. Mischlingshunde lassen sich viel einfacher darauf trainieren, ihre verführerische Ernte nicht gleich nach dem Ausgraben zu verschlingen.

Die Trüffelpreise sind auch in Kroatien zusammen mit der erhöhten Nachfrage nach den intensiv schmeckenden Pilzen gestiegen. Umso erstaunlicher und herrlicher ist es, wie verschwenderisch manche istrischen Köche noch immer mit ihrer Knolle umgehen, wenn sie damit Gnocchi, Beefsteak oder einfach nur Rührei veredeln.
Flüge nach Kroatien findet ihr hier.

Tagged: Archive, Kroatien

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*