Die polnische Airline LOT rüstest anlässlich der polnischen EU-Ratspräsidentschaft und der EURO2012 auf und hat sich dafür ein neues Catering-Konzept ausgedacht. Ab sofort kreiert der polnische Starkoch Robert Sowa auch die Snacks und Menus aus der polnischen Küche für die Passagiere der Economy Class. Dabei liegen dem Starkoch besonders frische Zutaten und die Verwendung saisonaler Lebensmittel aus Polen am Herzen.

Die Passagiere der Economy Class geniessen nun auf Langstrecken leckere Gerichte wie Koteletts mit Kraut und Kartoffeln oder eine moderne Interpretation der traditionellen polnischen Krautwickel. Auf Mittelstreckenflügen über 180 Minuten werden warme Ciabatta mit verschiedenen Auflagen angeboten. Auf Kurzstrecken können nun auch die Fluggäste der Economy Class aus einer Vielzahl von frischen Sandwichvarianten wählen.

Robert Sowa hat als Chefkoch das Restaurant „Marysieńka“ des Hotels Jan III Sobieski in Warschau berühmt gemacht einen. Dort sorgte Sowa massgeblich dafür, dass sich das Hotel einen hervorragenden Namen als führendes Cateringunternehmen in Polen gemacht hat. In Polen ist Robert Sowa ein Medienstar.

Tagged: Archive, Polen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*