Google hat die gesamte Strecke der Transsibirischen Eisenbahn gefilmt und ins Netz gestellt. Das sind 9’000 Kilometer, sieben Zeitzonen – und über sechs Tage Video-Vergnügen. Neben den Bildern stellt Google auch die typischen Geräusche einer Eisenbahn als Audio-Stream bereit, einen russischen Radiosender (Wer also mal in russischen Pop reinhören möchte…) sowie eine Vorlesung von Tolstois „Krieg und Frieden“ und „Tote Seelen“ des Dichters Nikolai Gogol.

Die Transsibirische Eisenbahn, kurz: Transsib, ist die längste durchgehende Eisenbahnverbindung der Welt. Sie führt von Moskau bis nach Wladiwostok. Die entsprechende Google-Maps-Seite findet ihr hier, und einen vergleichsweise kurzen Vorgeschmack gibt dieser Clip:

(via GoogleWatchblog)

Tagged: Archive, Russland

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*