So ist Wandern auch für Kinder spannend. Foto: Heidiland Tourismus.

Wandern ist für Kinder oft mühsam und langweilig. Nicht aber, wenn ihnen auf dem Weg etwas geboten wird, das für sie spannender ist als die Blumen am Wegrand oder die schöne Aussicht ins Tal, die man erst als Erwachsene zu schätzen lernt.

Die Region Flumserberg hat sich dieser Herausforderung gestellt und im vergangenen Sommer den Sagenerlebnisweg neu eröffnet. Auf der 2,4 Kilometer langen Route vom Prodkamm zur Prodalp können Kinder an 15 verschiedenen Spielstätten der Fantasiefigur „wildes Mannli“ helfen, seinen Schabernack wieder gut zu machen. Nebenbei lernen sie, der Umwelt Sorge zu tragen.

Die Kinder können zum Beispiel Grenzpfähle neu setzen, die das wilde Mannli in seinen frecheren Jahren versetzt und Bergnamen zuordnen, die das Mannli zum Spass ausradiert hatte. Unterstützt werden die Kindern von Alpöhi, Heidi und Peter. Der Alpöhi führt als Erzähler durch die Geschichte.

Bei den Bergbahnen, der Heidiland-Infostelle und den Gasthäusern an Start und Ziel der Wanderung können die Unterlagen zum Sagenerlebnisweg abgeholt werden. Die Kinder erhalten ein Sagenheft und Postkarten zum Weg und können an einem Wettbewerb teilnehmen.

Tagged: Archive, Familientipps, Schweiz

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*