Jedes Jahr treffen sich zahlreiche Filmfans in Zürich, um den Kinobesuch unter freiem Himmel zu frönen. Der erste derartige Versuch liegt nun schon 20 Jahre seit her und der Gründer und Ideengeber dahinter, Peter Hürlimann, scheint noch nicht müde, das Kino-Event Jahr für Jahr neu zu erfinden.

Auch dieses Jahr hat das Orange Cinema, das ehemalige Kino am See, seine Schleusen bereits wieder geöffnet. Und diese haben sich auf 18 Uhr 30 vorverschoben. Bis 17. August werden dem Zuschauer Premieren, Reprisen, Klassiker, aber auch einfache Blockbuster geboten.

Es gibt tatsächlich noch Billete für einzelne Filme – die sind in der Regel eigentlich kaum mehr zu ergattern. Highlights dieses Jahr: Happy Go Lucky (Vorpremiere), Shine a Light, Wanted (Vorpremiere) oder Tandoori Love (Weltpremiere).

Nicht zu vergessen natürlich die Orange Night, bei der niemand – wirklich niemand – ausser dem Chefe und dem Verleiher (und natürlich auch dem Operateur) weiss, welcher Film gezeigt wird. Letztes Jahr zeigte man in Zürich Ratatouille. Man darf also gespannt sein…

Tagged: Archive, Schweiz

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*