Tuk-Tuk-Fahrten und Rikscha-Touren gehören einfach zum asiatischen Ferienerlebnis. Nun kann man sich auch in Zürich mit der Rikscha durch die Stadt kurven lassen. Mitte Juli hat die Rikscha Taxi GmbH mit vorerst drei Rikschas den Betrieb aufgenommen. Die Vehikel erreichen höchstens 24 km/h und sind pedalbetrieben. Als Tretunterstützung kommt aber auch ein Elektromotor zum Einsatz.

Foto: Rikscha Taxi GmbH

Dem Start ging ein mehrmonatiger Papierkrieg mit dem Bundesamt für Strassen und dem Zürcher Strassenverkehrsamt voraus. Mal haperte es mit der richtigen Bewilligung, mal mit der Rahmennummer, mal mit der Breite der Fahrzeuge. Immer wieder wurde der Start kurzfristig verschoben. Doch nun hat’s zum Glück doch noch geklappt.

Tagged: Archive, Schweiz

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*