Kürzlich waren mein Freund und ich für ein paar Tage in Barcelona. Dabei haben wir leider auch die einen oder anderen unliebsam hergerichteten Tapas und lausigen Paellas erwischt. Man kann es uns verdenken, dass wir danach auch nicht-spanische Restaurants besucht haben. Dabei haben wir ein paar preisgünstige Perlen erwischt, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Vietnamesisch:
Im Bun Bo in der Carrer dels Angeles im Quartier Ravel (abends unser Lieblingsquartier) isst man tolles vietnamesisches Essen: Etwa Frühlingsrollen, Pfannkuchen, Pho-Nudelsuppe oder Currys. Und das Ganze umgeben von rosa Wänden, farbigen Lampions und viel Kitsch. Wir assen dort gleich zweimal hintereinander.

Mexikanisch:
Gleich nebenan (und vom selben Besitzer) ist das Rosa del Raval, ein mexikanisches Restaurant, das ähnlich kitschig eingerichtet ist. Zu den mastigen Nachos und Enchiladas gibt’s starke Cocktails wie Caipiroska oder Mojito. Mmmh…

Sandwiches:
Wer Geduld hat, kann sich mittags ein Sandwich bei Conesa holen. Vor der winzigen Filiale am Placa Sant Jaume steht zu jedem Zeitpunkt eine lange Schlange von Leuten an – die Konkurrenz gleich gegenüber geht leer aus. Die Sandwich-Auswahl ist riesig und fast jedes ist auch problemlos mit glutenfreiem Brot erhältlich.

Tagged: Archive, Spanien

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*