Die Kanaren-Insel Teneriffa hat stolze 8000 Hektar Weinbaufläche vorzuweisen. Einen Teil dieser Fläche kann man nun im Rahmen der Weinroute „La Ruta del Vino Tacoronte-Acentejo“ abklappern. Es handelt sich um eine Tour durch das grösste und dichteste Weinbaugebiet der Kanarischen Inseln mit etwa 2500 Hektar Weinbergen.

Die Gegend zieht sich von der Küste bis in die Berghöhen hinauf und hat, vor allem in klimatischer Hinsicht, vortreffliche Voraussetzungen für den Weinanbau (aufgrund der Passatwinde herrschen ganzjährig milde Temperaturen). Kurzum: Diese Gegend können Wein-Freunde nun via Bus erkunden. Der Trip startet in Santa Cruz oder La Laguna und führt durch Orte wie Tegueste, Tacoronte, El Sauzal, La Matanza de Acentejo, La Victoria de Acentejo, Santa Úrsula, La Laguna und El Rosario. Reben wie Listan Negro und Negramoll oder auch Sorten wie Tintilla, Listan Blanco, Malvasía, Gual, Marmajuelo stammen von dort.

Besonders stolz sind die Initiatoren darauf, dass ihre Wein-Tour sich sogar als Weinroute Spaniens „Ruta del Vino de España“ bezeichnen darf; sie ist damit die einzige spanische Weinroute auf den Kanaren. Weinbergbesichtigungen, Winterbesuche, Verkostungen – das alles kann man auf dieser Tour erleben. Die Kosten liegen zwischen 15 und 35 Euro. Weitere Infos unter rutasyvinos.com.

Tagged: Archive, Spanien

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*