Threewheelers, Auto Rickshaw, Trishaw oder Tuk Tuk heissen die dreirädrigen Transportmittel, die in manchem asiatischen oder afrikanischen Land das Strassenbild zieren.

Eine typische Trishaw besteht neben den namensgebenden drei Rädern aus einer Blechkabine mit einem Fahrer- und einem Fahrgastbereich. Während eine Sitzbank bis zu drei Gästen (zumindest ist dies die offizielle Platzkapazität) Platz bietet, sitzt der Fahrer davor auf einem Einzelsitz und steuert das Gefährt wie ein Motorrad mittels Lenkstange inklusive Gasdrehgriff und Bremsengriffen.

Die eher niedliche Bezeichnung wie Tuk Tuk ist jedoch ein wenig irreführend, sind doch speziell die 2-Takter-Modelle wahre Dreckschleudern. Besonders in städtischen Regionen mit bereits zweifelhafter Luftqualität kommen die Tuk Tuks und ihre Besitzer immer mehr unter Druck und sehen sich mit umweltverträglicheren Anpassungen konfrontiert und müssen sich mittlerweile auch Verbotsandrohungen auseinandersetzen.

Lässt man die sicherheits- und umweltbedenklichen Aspekte einmal ausser Acht, empfinde ich Fahrten in einem Threewheeler als intensives Reiseerlebnis, getreu nach dem Moto: Mittendrin statt nur dabei.

 

Sri Lanka

https://www.flickr.com/photos/lesphotosdejerome/8399015115/in/photolist-9r5wFt-dPp7kq-9fqXy-9vqDbW-61ZPgd-ap1UWw-9qHD1v-6hfnv5-fALcJz-4iz5CP-c1HpqJ-9vqDbL-9smKwb-2MgJUT-dNc8Qp-8CYpi-dRwkgU-9wAtFW-9K8S2-2pVUgA-7xzwdm-dNc9zr-ds1EZz-79Ctbm-ds1PKU-J93tr-J9fwX-J8N3T-9xkNNE-nh26sA-nhSov6-e5deBE-26gxfD-e5d6K3-np42Ey-nmMgob-nygc2G-9hKYtW-nhnqhe-dQRCdg-dMtSH8-dMu3Xp-dQXabo-dMzrfC-dQRDtz-dPanc9-dP4B9B-dQQzBi-J97vk-7RCYjd

In Sri Lanka gibt es seit geraumer Zeit, Tuk Tuk’s mit Taxometer. Dies erübrigt das minutenlange Feilschen vor Abfahrt und gibt einem das Gefühl, dass man nicht vollends über den Tisch gezogen wurde.

 

Thailand

https://www.flickr.com/photos/cokedragon/5439051896/sizes/z/in/photolist-9hCyCQ-4zkMbF-6xGxu-fpjwye-dJKFCA-99VdN5-9aimFF-aiuciv-fqq3-48oPJ6-fJNwDK-cGzNts-8XB8r7-8HB8ad-67eGEM-dAoRin-91uvhp-4HgDop-b8niNx-aBJq7z-hYcqh-7XEDeu-9brP4e-7r5sJc-KWoxq-5ikZSc-42smbM-dbRLHx-cSLdqd-a6tKC1-3LjFvf-eSLh2Y-aPQ3y2-6raB1h-4BerRm-ddmnQq-dHELF2-4FvrM1-FN7TG-8TN4HB-6neDeZ-57qWdq-57qX1d-57mJCF-57qXmA-57qWRw-57qWH1-dHLc7y-5K9Q9f-9ajFHv/

In Thailand, besonders in Bangkok, haben die Tuk Tuk etwas autoscooterhaftes und sind wegen ihrer hohen Umweltunverträglichkeit besonders verpönt. Wegen den dauerhaft verstopften Strassen ist ein Tuk Tuk auch nicht besonders effizient und wird dadurch immer mehr von Motorrad-Taxis verdrängt.

 

Kambodscha

https://www.flickr.com/photos/cayce/448324233/sizes/z/in/photolist-FBMba-5Yn6zY-bCQk1L-c7B1g1-bCRBid-7kTjVu-c72Yss-jRBQnX-2ELoow-6paEKY-6paCF5-bRLG3r-bRLHu2-dZqbMc-e2vySg-7r2h4s-7hZg1p-c7Fyf1-7r25uQ-c72pbW-eHNNDi-7tn6Ej-VZcbN-c7Bh8h-jwJvrR-gFP7iN-c9cakq-c72MZy-6cNB73-6cNLtQ-c9bX2u-6d6Fx3-c9c8rQ-e2xuCn-c73AfL-jyzFHR-jRQ6X1-9gDd31-9gDcCu-9gDdxy-c72WUh-7jkuqD-jQkz24-9FB1AL-jHT3nu-jezNUQ-jFqiBJ-j8LZwT-czUJbm-jDY7oN/

In Kambodscha bestehen die Tuk Tuk’s teilweise aus einem Holzanhänger, der von einem Motorrad gezogen wird.

 

Indien

https://www.flickr.com/photos/martinb/3205436662/sizes/z/in/photolist-5TfGDm-5KP6N-3LjAUQ-dZG1kC-4Fn5eD-kEPHXh-8BhnsS-3PVpwo-7KDNe-4MEpWW-knncU6-2ZjVGU-bu1UPE-6LT7gn-2V1eK8-aTL1Zi-aTLDc2-a1PQi5-d6d7bN-4kjJZq-5jJUpR-2YcgQq-dFiMDC-dFiMPE-6c4FNj-aUHozH-ypFy5-5WPf7U-7yKe6j-7vF7ow-dFiAFs-2Zfqpn-6bZfxR-9zpJ9X-7yHpbQ-dLyRWT-xnhKy-6en6qa-6bZ9jx-m1nX9a-6c4FNA-6c4FNG-6TuzGQ-2ZfnUH-7ac4GF-5RVZ58-udRE3-6bZ9jv-6c4tTm-6c4tTb/

Auch in Indien ist zweifelhaft, ob wegen dem hohen Verkehrsaufkommen, die Auto Rickshaw das schnellste und das gesündeste Transportmittel ist.

 

Kenia

https://www.flickr.com/photos/mattandkim/94461289/sizes/z/in/photolist-6TJobc-9m93V-dMcWpG-8Ba4Nc/

Unter anderem dank Kenia gibt es auch auf dem afrikanischen Kontinent die Möglichkeit sich in einem Tuk Tuk fortzubewegen.

Tagged: Archive, Indien, Kambodscha, Kenia, Sri Lanka, Thailand

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*