Wir alle kennen das: Man will zu zweit verreisen, bereitet sich akribisch vor, jeder schreibt Dutzende von Reisetipps auf Notizzettel (von denen man die Hälfte schon zu Hause verlegt) oder tippt sie ins Handy – und schliesslich weiss man nicht mehr genau, wo was liegt.

Google Maps schafft hier Abhilfe. Anhand der „My Maps“-Funktion können eigene Kartenausschnitte beschriftet werden. Man kann diese Karten entweder öffentlich machen oder aber eben nur mit dem Reisepartner teilen. So kann jeder seine Tipps eintragen, und man sieht auf einen Blick, wo die angesagtesten Clubs sind, die besten Restaurants, der Tauchshop oder der Lieblingslabelladen. Hier eine Anleitung:

Tagged: Archive, Universum

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*