Wer sehr gross ist, sich über kalte Füsse im Hotelbett ärgert und zufällig in Minneapolis übernachten muss, bucht am besten das neu renovierte „Grand Hotel“. Das Vier-Sterne-Haus an prominenter Lage verfügt nämlich seit dem Umbau über zwölf „tall rooms“ für sehr lange Gäste. So sind zum Beispiel Waschbecken und Spiegel höher angebracht und die Betten länger als in anderen Zimmern.
Ob das zusätzliche Angebot „Guppy Love“, bei dem man auf Anfrage während des Aufenthalts einen Goldfisch aufs Zimmer gestellt bekommt, wohl genauso gut ankommt wie die XXL-Zimmer?

Die Lobby des „Grand Hotels Minneapolis“. Foto: Hotel.

Tagged: Archive, USA

Kommentare

  • Reiseforum

    Jemand der selbst nicht besonders groß ist, wird evt. über diese Meldung lachen. Für wirklich große Menschen ist ein „normales“ Hotelzimmer aber oft ein Problem.

    20. Juli 2011 at 17:25

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*