250 Kilometer nördlich von Los Angeles liegt Michael Jacksons früheres Anwesen, die Neverland Ranch. Die betuchten Nachbarn befürchten nun – sicher nicht zu Unrecht -, dass das Gelände zur Pilgerstätte trauernder Michael-Jackson-Fans werden könnte. Ähnlich wie einst Elvis Presleys Graceland.
Jackson hatte das Areal 1998 anlegen lassen, nach der phantastischen Insel in „Peter Pan“ benannt, mit Streichelzoo und Karussels ausgestattet. Was jetzt mit dem Gelände passieren wird, ist unklar. Solange man es aber nicht selbst erkunden kann, liefert dieser Spaziergang der „Süddeutschen Zeitung“ einen ausgezeichneten Überblick über das zwölf Quadratkilometer grosse Grundstück. Lesenswert!

Größere Kartenansicht

Tagged: Archive, USA

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*