Reisen in die USA sind noch etwas komplizierter geworden, als sie ohnehin schon waren: Seit dem 8. September 2010 müssen Reisende, die im Rahmen des Visa Waiver Program in die USA einreisen möchten, eine Gebühr in der Höhe von 14 US-Dollar entrichten. Diese wird im Zuge des elektronischen Reisegenehmigungssystems ESTA fällig und muss von jedem bezahlt werden, dessen Reisedauer maximal 90 Tage beträgt (auch wenn diese Person nur auf der Durchreise ist) und der momentan kein Besuchervisum besitzt.

Zu beachten ist: Zum Bezahlen der Einreisegebühr akzeptiert das System ausschliesslich Kreditkarten von MasterCard, VISA, American Express und Discover. Eine Lastschriftzahlung beispielsweise über die EC-Karte ist vollkommen ausgeschlossen. Zudem kann die Gebühr nur online entrichtet werden, nachdem der Antrag ausgefüllt und eingereicht wurde, sodass auch eine Barzahlung vor Ort nicht möglich ist.

Vor einer geplanten Reise in die USA muss man sich also unbedingt eine eigene Kreditkarte zulegen, um erst einmal die Einreisegenehmigung durchführen zu können. Dabei ist zu beachten, dass die Bearbeitung des Kartenantrages einige Wochen dauern kann.

Tagged: Archive, USA

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*