„Single Barrel“ by Kat C.

Eines Abends im kalifornischen San Jose habe ich das „Single Barrel“ entdeckt. In der Eishockey-Stadt der San Jose Sharks gibt es unzählige Sportsbars. Doch das „Single Barrel“ geht einen ganz anderen Weg. Am Eingang wird man erst einmal vom Türsteher auf die Regeln hingewiesen:
– Mobiltelefone auf lautlos.
– Keine lauten Gespräche.
– Der Bartender bestimmt den ersten Drink.

Die Bar befindet sich im Untergeschoss. Es gibt keine Fernseher mit American Football und praktisch kein Licht. Die einzige Beleuchtung befindet sich über dem Bartresen. Dahinter mixen drei Bartender fleissig Drinks. Als ich hereinkomme, fragt einer der drei, was ich normalerweise trinke. Whisky? Portwein? Gin? Lieber sauer oder süss? Die Fragerei geht ein wenig weiter, bis ich einen Drink vorgesetzt bekommen (und bezahle). Ich nehme an, wenn man den Drink nicht mag, dann bekommt man umsonst einen Neuen. Doch meiner schmeckt super.

Das „Singel Barrel“ ist definitiv ein guter Tipp für alle, die auf der Durchreise oder sowieso im Silicon Valley unterwegs sind.

Tagged: Archive, USA

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*