Die Homepage von Hilton Honors ist ein riesiges Labyrinth von Informationen und Angeboten. Die höheren Levels heissen hier Silver, Gold und Diamond, doch ähnlich wie beim A|Club, muss man mindestens einen Monat pro Jahr in Hilton-Hotels verbringen, wenn man es in der Stufenhierarchie auf einen grünen Zweig bringen möchte.

Hilton Honors gelten als Erfinder des markengeschützten Double Dipping®: Während man bei den meisten Kundenprogrammen zwischen Hotelpunkten oder Meilen wählen muss, kann man bei Hilton Honors gleichzeitig Punkte für beides sammeln. Seit ich 2007 einmal nackt durch die Lobby eines Hiltons spaziert bin, steige ich nicht mehr in Hotels dieser Kette ab, da diese bekanntlich Kundenfichen halten, wie ich bereits selbst einmal erwähnt hatte.
Mein „Missgeschick“ passierte mir 2007 auf meinem 80’000-Kilometer-in-30-Tagen-Trip, und ich werde zu einem späteren Zeitpunkt einmal darüber berichten. Übrigens, über 4’000 Personen mögen Hilton Honors auf Facebook. Ob Nicky und Paris auch dazugehören, weiss ich nicht.

Bei The Ritz-Carlton Rewards bin ich Mitglied geworden, weil auf deren Homepage ein verlockendes Angebot angepriesen wurde: bereits eine Gratisnacht nach bloss zwei einzelnen Übernachtungen! Eingelöst habe ich diese bisher natürlich noch nicht… Das Programm ist 08/15 und ist gelinkt mit demjenigen der Muttergesellschaft Marriott. Diese Karte hatte ich in meiner Schublade nicht gefunden, obwohl ich das Gefühl habe, das nötige Formular auch einmal ausgefüllt zu haben.

Starwood Preferred Guests (SPG) ist der Branchenleader auf Facebook: fast 35’000 Fans zählt deren FB-Seite! Das liegt vor allem auch daran, dass kein anderer Hotelverbund die Online-Kanäle so professionell bedient wie SPG. Die Gruppe gehört zu den meistausgezeichneten und scheut deshalb auch den Vergleich mit der Konkurrenz nicht. Hotel Comparison Site. Bei keinem Verbund kommt man schneller zu einer Gratisnacht! Es gibt neben der Grundstufe Preferred Guest auch bloss zwei weitere Levels: Gold und Platin.
Wem SPG nichts sagt, sehe sich einmal die Liste der dazugehörigen Hotels an. Während man bei Hilton Honors oder Ritz-Carton Rewards nurdabei ist, weil es sich um bekannte Namen handelt, lohnt es sich bei SPG wirklich dabeizusein. Es gehört dann auch zu denjenigen Programmen, bei denen ich tatsächlich schon Punkte für Dienstleistungen eingelöst habe.

Fortsetzung folgt.

Tagged: Archive, Reisetipps & Insider

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*