Diese Woche stellt euch Rachel, von der Marketing-Abteilung, ihre Traumdestination vor.

Schnorchel-Ausflug auf La Digue
Schnorchel-Ausflug auf La Digue

Mein Lieblingsreiseziel:

Wenn man kurz vor den lang ersehnten Ferien steht, sieht man sich bereits am anderen Ende der Welt, liegend an einem feinen Sandstrand… Nachdem wir uns lange nicht zwischen einer Sport- oder Kulturreise entscheiden konnten, haben wir uns schlussendlich für das FARNIENTE entschieden 🙂

Also, ab auf die Seychellen!

1_DSCF1018
Ankunft in Beauvallon, auf der Insel Mahé

Wir freuten uns sehr auf diese zehn Tage, um einfach wieder Zeit zum Leben zu haben und uns Zeit für uns nehmen zu können. Auf dem Programm sollte nur stehen: ein gutes Buch lesen, essen und kleine Schläfchen machen! Wette gewonnen! Nichts zu organisieren, keine Komplikationen. Die einzige Sorge am Tag war, welchen Bikini anziehen und was essen. Ich empfehle euch stark La Digue, die kleinste der drei bewohnten Inseln, wo der Umgebungswechsel garantiert wird! Keine Transportmittel ausser dem Fahrrad, kein Konsumaufruf und Schnorchel- und Tauch-Spots zum Verblüffen.

2_DSCF1020
Die einzige Pizzeria in Beauvallon, Mahé
3_DSCF1033
Nach einer langen Busfahrt erreichen wir Victoria (Hauptstadt von Mahé)
4_DSCF1064
Am Strand von Beauvallon

 

Mein Hotel-Tipp:

Als grosse Liebhaber von nicht-organisierten Reisen, haben wir zwei Tage vor Ankunft ein kleines Guesthouse «Bungalow Sévère» reserviert, das gemäss der Kommentare auf zahlreichen Reiseblogs, traumhaft erschien! Wir waren auf der Suche nach einer einsamen Hütte im Robinson-Stil und die Überraschung ist bei der Ankunft vollkommen gewesen: das war DIE geträumte Hütte! Sicher war es etwas rustikal ausgestattet, aber „weit“ von allem, mit eigenem Gärtchen, Barbecue, Terrasse und vor allem einem einsamem Strand nur 30 m. entfernt. Das Paradies!

5_DSCF1097
Ankunft auf La Digue. Wir entdecken unser Zuhause mit Blick aufs Meer.
6_DSCF1115
Unsere Hütte im Robinson-Stil in Anse Sévère
7_DSCF1127
Rachel ist für eine Fahrradtour startbereit!
8_DSCF1160
Traditionelles Haus der Seychellen

 

Mein Restaurant/Bar-Tipp: 

Auf der Durchreise auf Praslin, der zweitgrössten Insel auf den Seychellen, haben wir im Restaurant des Hotels «Les Lauriers» Halt gemacht. Das war unglaublich lecker: Gegrilltes Fleisch und frischer Fisch mit zahlreichen exotischen Salaten als Beilage. Mmmh!

 

Nicht verpassen:

Verpasse nicht nach Anse Marron zu gehen, der unglaublichste Strand der Seychellen, der sich auf La Digue befindet, auch wenn es ein etwas sportlicher Ausflug ist. Frühzeitig abfahren, bei Ebbe und mit einem lokalen Führer, denn gewisse Stellen sind WIRKLICH unmöglich alleine zu finden.

9_DSCF1238
Anse marron auf La Digue. Herrliche Lagoone, umgeben von Granitfelsen.
10_DSCF1237
Anse marron auf La Digue. Schnorchelausrüstung nicht vergessen!
11_DSCF1269
Anse marron, la Digue.
12_DSCF1296
Anse marron, la Digue.

 

Mein Geheimtipp:

Oft werden die Seychellen mit einer Luxus-Destination, nur für Hochzeitsreisen und mit unerschwinglichen Preisen verbunden. So irrt man sich! Wir sind wie Backpackers gereist, ohne etwas zu organisieren, mit einem kleinen Budget und konnten wie Könige in unserer kleinen Hütte leben! Wir haben unsere eigene Barbecues vorbereitet, indem wir uns mit Lebensmitteln bei den Lokalen versorgt haben, da sie jeden Morgen fischen gehen, was uns die Kultur der Seychellen viel näher gebracht hat.

 

Unsere Flugangebote auf die Seychellen: http://bit.ly/1E5syv0

Unsere Hotels auf den Seychellen: http://bit.ly/1rCVQbF

 

13_DSCF1387
Die Wanderung  des « Nid d’Aigle » (Adlersnestes) bietet eine einmalige Aussicht von der Insel La Digue.
15_DSCF1486
Am späten Nachmittag an ‚unserem‘ Strand
16_DSCF1489
Am späten Nachmittag an ‚unserem‘ Strand

 

 

Hat es dir gefallen? Hast du gute Adressen vor Ort oder weitere Tipps? Teile es unbedingt mit uns!

Tagged: Archive, ebookers News, Reisetipps & Insider

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*