Bildschirmfoto 2013-08-22 um 15.15.30

Nein, auf den Malediven wird’s auch einem Tauchmuffel nicht langweilig.

Die Malediven gelten als das Tauchparadies schlechthin. Das Leben unter Wasser mag ja wunderschön sein – für mich ist es nichts. Weder diese unangenehme Flasche auf dem Rücken noch dieser komische Schnorchel im Mund lassen mich die Unterwasserwelten geniessen. Entgegen aller Vorurteile wurde es mir bei meinem zweiwöchigen Urlaub auf den Malediven nicht langweilig. Warum? Weil ich das Nichtstun wieder gelernt habe:

  • Lesen – nirgends kann man entspannter lesen

  • Während dem Sonnenuntergang von der Hotelbar aus Delfine anschauen

  • Einmal täglich um die Insel laufen

  • Auf dem Meer schlafen

  • Exotische Cocktails schlürfen

  • Frische Früchte geniessen
  • Das beste Firsh Curry schlemmen

malediven

Man muss auf den Malediven nichts unternehmen, um etwas zu erleben sondern darf sich ruhig auch mal zurücklehnen, verwöhnen lassen und entspannen – im indischen Ozean.

Foto

Tagged: Archive, Malediven, Reisetipps & Insider

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*