Eine zu Boden donnernde Mikrowelle, eine Flugzeugtüre, die nicht schliesst, viele Verspätungen und Duty-Free-Probleme. Nicht alltägliche Pleiten, Pech und Pannen auf Reisen.

warten, warten, warten...

(Foto: Keystone AP / Miguel Villagran)

Ibadan, Nigeria
Ein Flugfeld in Ibadan. Die Sonne brennt hell und unbarmherzig. Du sitzt auf deiner Tasche und die Menschen haben allerlei Tiere mit. Hunde, Ziegen, Schafe. Kein Problem, schliesslich hast du ein Ticket. Als das Flugzeug endlich aus dem Hangar gerollt wird, rennen Mensch und Tier los. Erst am Abend haben wir zwei Europäer gecheckt wie das funktioniert.
Natürlich setzen wir uns zuerst hin, um nach ein paar Minuten zwei alten Frauen mit einem kleinen Kind Platz zu machen. Zwischen zwei Hunden und einer Ziege hocken wir im Heck vor dem Ausstieg. Als der Pilot anfängt, die Motoren der Propeller aufzuwärmen, donnert als erstes einmal der Mikrowellengrill zu Boden.
Endlich ist alles bereit, die Maschine ruckelt auf die Startbahn. Der Co-Pilot drängt sich durch die Stuhlreihen, um der Stewardess zu helfen, die hintere Türe zu zumachen. Als sie nicht vollständig zugeht, binden sie sie einfach mit einem nicht besonders dicken Seil fest. Zum Aussteigen ist es zu spät.

Tagged: Archive, Reisetipps & Insider

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*