Heute ist mir zum ersten Mal das ebookers-Logo aufgefallen. Stellt es eine leere Sprechblase dar? Vermutlich nicht. Mein zweiter Gedanke ist, dass es aussieht wie eine Aufforderung an den Betrachter, sich den schönsten Traum vorzustellen. Den schönsten Ferientraum natürlich. Mit welchen Bildern würde ich die leere Fläche ausfüllen wollen?

Da ich gerne reise und auch bereit bin, tief in die Taschen zu greifen, habe ich schon einiges erleben dürfen. Romantische Pärchenferien auf den Malediven, Camping im Jura, Gourmeturlaub in Südafrika, abenteuerliche Kanufahrten in Schweden, Rambazamba auf Mallorca, Motorhomeferien im Yukon, Velofahren im Elsass, Island Hopping in Thailand, Shoppingtrips in New York und London, Golfferien in Irland, Badeferien auf Kuba etc. etc. Ich beginne zu sinnieren, denke an all die Orte, die ich bereist habe, an all die herzergreifenden, lustigen, überwältigenden, mulmigen Momente, an die Menschen, die ich unterwegs getroffen und kennen gelernt habe. Es ist wahrhaft ein Privileg zu reisen!

Was steht denn heute auf meiner Wunschliste? Ganz oben eine 4×4-Tour durch das Hochland Islands. Die Landschaft dieser nördlichen Insel muss gewaltig sein – eine atemberaubende Mischung aus karger, mondähnlicher Landschaft, grünen Matten, tiefblauen Seen, schwarzen Lavastränden und tosender Meeresbrandung. Dann Indien – vom Hörensagen eine sinnesberaubende Sinfonie aus Farben und Düften, ein Culture Clash der extremen Art. Oder Marokko, die Auferstehung von 1001 Nacht, märchenhafte Riads, Schlangenbeschwörer, orientalische Atmosphäre. Dann kommen Neuseeland, die Transsib, Okavangodelta, Hawaii, Patagonien, La Réunion, Grönland, Kilimandscharo. Hoffentlich lebe ich noch ein Weilchen, sonst wirds knapp!

Tagged: Archive, Reisetipps & Insider

Kommentare

  • Dusan

    ach ja, das träumen…
    sind uns auch (wieder) am überlegen, wohin wir reisen möchten… haben uns nun nach drei monaten immer noch nicht entschieden…
    wohin kann man denn gehen mit einem extra klein gehaltenen budget und dem wunsch nach erholung aber nicht nach deutschen-sandalen-rot-wie-ein-krebs-und-sauf-schon-am-morgen-touristen?

    hat jemand einen tipp?

    6. April 2008 at 16:15

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email Adresse wird nicht veröffentlicht

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*