Loading...

Last minute auf Teneriffa

  • Wir haben über eine Million Flüge, Hotels, Kombi-Reisen und mehr im Angebot
  • Keine ebookers-Stornierungsgebühren, wenn Sie Ihre Hotelbuchung ändern oder stornieren

Top Angebote Teneriffa Lassen Sie sich von unseren Teneriffa-Angeboten inspirieren Deutsche Veranstalter anzeigen | Schweizer Veranstalter anzeigen

Last minute auf Teneriffa

Ertragen Sie den Hochnebel nicht mehr? Brauchen Sie dringend einen Lichtblick? Dann buchen Sie einfach spontan Last-minute-Ferien auf Teneriffa bei ebookers.ch und fliegen Sie direkt an die Sonne. Auf der grössten der Kanarischen Inseln ist es nie zu kalt, um in einer wunderbaren Umgebung auszuspannen. Geniessen Sie schon bald Ihren erholsamen Strandurlaub auf Teneriffa und lassen Sie sich von den Naturschönheiten der Kanaren verzaubern. Dank vielen Optionen mit Frühstück, Voll- oder Halbpension werden Ihre Last-minute-Ferien auf Teneriffa noch unbeschwerter. Mitunter können wird vom Hotel auch ein Flughafentransfer angeboten, was Ihre Anreise noch stressfreier gestaltet.

Wer fühlt sich auf Teneriffa besonders wohl?

Teneriffa ist für Familien ideal, aber auch für Paare. Während es jüngere Einzelreisende eher auf Partyinseln wie Ibiza zieht, fühlen sich Alleinreisende ab 30 auf Teneriffa besonders wohl. Nebst den Tätigkeiten über und im Wasser – Windsurfen, Kitesurfen, Segeln, Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen – bietet die Insel zahllose weitere Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten, beispielsweise zum Wandern, Reiten oder Mountainbiken. Auch Restaurants und Geschäfte stehen in Hülle und Fülle zur Verfügung.

Willkommen auf Teneriffa

Mit fast einer Million Einwohner ist Teneriffa die bevölkerungsreichste Insel Spaniens. Rund die Hälfte der Einwohner leben in der Agglomeration der Hauptstadt Santa Cruz de Tenerife im Nordosten der Insel. Flüge aus der Schweiz landen meistens auf dem Flughafen Teneriffa Süd, der etwa 50 Kilometer von Santa Cruz entfernt liegt und mittlerweile den älteren Flughafen Teneriffa Nord abgelöst hat.

Beste Reisezeit

Wann lohnt es sich besonders, last minute nach Teneriffa zu reisen? Als ganzjähriger Touristenmagnet zieht die Insel im Winter die meisten Besucher an, wenn Sonnenhungrige aus ganz Europa in den ewigen Frühling der Kanarischen Inseln flüchten. Der Vulkan Teide bildet eine Wetterbarriere und sorgt dafür, dass entlang der Nordküste mehr Regen fällt als im Südwesten. Aus diesem Grund ist der Norden der Insel besonders grün und fruchtbar.

Die drei Zonen von Teneriffa

Die drei Regionen – die Metropolregion im Nordosten, die touristische Südküste und der ruhigere Norden – unterscheiden sich stark. In der dicht besiedelten Nordostecke der Insel befindet sich nebst der Hauptstadt Santa Cruz auch die Ortschaft San Cristóbal de la Laguna, deren historischer Stadtkern zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Im feuchteren Norden wechseln steile Felsküsten mit hübschen kleinen Dörfern ab. Viele Badegäste wählen die Südwestküste, wenn sie Urlaub auf Teneriffa buchen, denn hier scheint die Sonne häufiger als in den übrigen Gegenden der Insel.

Wichtigste Aktivitäten

Ein spektakulärer Anziehungspunkt ist der über 3 700 Meter hohe Vulkan Teide im Zentrum der Insel. Nebst den geologischen Besonderheiten finden Sie im Teide-Nationalpark auch einen botanischen Garten und eine Kakteensammlung. Die Luftseilbahn bringt Sie bis in die Nähe des Gipfels, wo Sie im Winter Schneebälle werfen können. Kaum zwei Stunden später wärmen Sie sich dann schon wieder in der strahlenden Sonne am Strand auf. Für Hobby-Archäologen lohnt auch ein Abstecher zu den mysteriösen Pyramiden von Güimar im Osten Teneriffas, die der Fachwelt immer noch viele Rätsel aufgeben. Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, unternehmen Sie doch auch einen Ausflug in den Freizeitpark «Pueblo Chico», wo viele Bauten und Landschaften der Kanarischen Inseln im Modell gezeigt werden.