Beginn des Hauptinhalts

Ferien in Barcelona

Flüge suchen

Reiseart
Flug 1
Flug 2
Flug 3
Flug 4
Flug 5

Hotels in Barcelona

Flug + Hotel suchen

Beste Barcelona reisen:

Hotels in Barcelona

Alle 1'568 Hotels in Barcelona anzeigen
Sallés Hotel Ciutat del Prat

Sallés Hotel Ciutat del Prat

Av. Remolar, 46, El Prat de Llobregat
4.0 von 5.0
4.0 von 5 (22 Bewertungen)

Dieses Hotel liegt in Flughafennähe und ist damit nur 10 km entfernt von: Fira Barcelona, Plaça d'Espanya und Font Màgica am Montjuïc. Ebenfalls nur 10 km entfernt: ...

CHF 110

CHF 110
W Barcelona

W Barcelona

Plaça Rosa dels Vents, 1, Barcelona
5.0 von 5.0
4.6 von 5 (25 Bewertungen)

Dieses Hotel am Strand liegt in der Altstadt und ist dank der hervorragenden Lage (Barceloneta) nur 3 km entfernt von: Strand von Barceloneta, Palau de la Musica ...

CHF 392

CHF 392
Aparthotel Attica 21 Vallés

Aparthotel Attica 21 Vallés

C/ Milena Jesenska 40-60, Sabadell
3.0 von 5.0
3.8 von 5 (5 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage in Sabadell ist dieses Aparthotel nur 1,5 km von Real Club de Golf El Prat entfernt. Im Umkreis von 5 km befinden sich zudem: Teatre ...

CHF 58

CHF 58
Hotel Colon Barcelona

Hotel Colon Barcelona

Avenida Catedral, 7, Barcelona
4.0 von 5.0
4.5 von 5 (6 Bewertungen)

Dieses traditionelle Hotel mit Blick auf die berühmte Kathedrale Barcelonas im gotischen Viertel ist nur einen kurzen Fußweg von der Plaça de Catalunya und La ...

CHF 210

CHF 210
Barcelona Airport Hotel

Barcelona Airport Hotel

Plaza de la Volateria, 3, El Prat de Llobregat
4.0 von 5.0
4.0 von 5 (14 Bewertungen)

Dieses Hotel liegt in Flughafennähe und ist nur 15 km entfernt von: Fira Barcelona, Casa Batllo und Palau de la Musica Catalana. Ebenfalls nur 15 km entfernt: ...

CHF 110

CHF 110
Gran Hotel Torre Catalunya

Gran Hotel Torre Catalunya

Avenida Roma 2-4, Barcelona
4.5 von 5.0
4.3 von 5 (69 Bewertungen)

Das Gran Hotel Torre Catalunya befindet sich direkt am Bahnhof Barcelona-Sants, nur eine Haltestelle von der historischen Altstadt entfernt. Zum Flughafen und ...

CHF 141

CHF 141
Hotel Barcelona Princess

Hotel Barcelona Princess

Avinguda Diagonal 1, Barcelona
4.0 von 5.0
4.3 von 5 (94 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Diagonal Mar i el Front Maritim del Poblenou) ist dieses Hotel nur 0,1 km von Museu Blau entfernt. Im Umkreis von 5 km befinden ...

CHF 137

CHF 137
Majestic Hotel & Spa Barcelona

Majestic Hotel & Spa Barcelona

Passeig De Gracia, 68, Barcelona
5.0 von 5.0
4.1 von 5 (7 Bewertungen)

Das Hotel befindet sich an der Straße Passeig de Gràcia im Stadtteil Eixample, zwei Häuserblocks entfernt von Gaudis La Pedrera und einen Kilometer entfernt ...

CHF 316

CHF 316
Travelodge Barcelona L Hospitalet

Travelodge Barcelona L Hospitalet

Carrer de la Botanica 25, L'Hospitalet de Llobregat
3.0 von 5.0
4.0 von 5 (2 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Sants-Montjuïc) ist dieses Hotel nur 5 km entfernt von: Fira Barcelona, Museu Nacional d'Art de Catalunya und Font Màgica am Montjuïc. ...

CHF 73

CHF 73
Silken Diagonal Barcelona

Silken Diagonal Barcelona

Avinguda Diagonal 205, Barcelona
4.0 von 5.0
3.0 von 5 (2 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Sant Martí) ist dieses Hotel nur 2 km entfernt von: Torre Agbar, Sagrada Familia und Arc de Triomf. Ebenfalls nur 3 km entfernt: ...

CHF 131

CHF 131
Karte
h4>Gaudí, gotische Opulenz und köstliches Gazpacho: Eine Reise nach Barcelona lässt keine Wünsche offen

Wenn Sie mit dem Gedanken an eine Reise ins schöne Barcelona spielen, ist jetzt der ideale Zeitpunkt, und die Barcelona-Angebote von ebookers machen die Buchung eines massgeschneiderten Ferienerlebnisses ganz unkompliziert. Ob Sie nach einem modernen Logis mit Rooftop-Bar und fantastischem Ausblick auf die Altstadt suchen oder einem gemütlichen Hotel im Schatten des zeitlos-romantischen gotischen Quartiers – mit ebookers finden Sie auf alle Fälle den perfekten Rückzugsort in der Stadt Gaudís. Noch dazu sparen Sie bis zu 15%, wenn Sie Flug und Hotel zusammen buchen. Wir stellen für Sie das ideale Ferienangebot für Barcelona zusammen, und Sie müssen nur noch buchen, packen – und vamos! Perfecto!

Aktivitäten für Ihre Barcelona-Ferien

Barcelona hat verträumte Schnörkeltürme, atemberaubende Gewölbebögen und geheimnisumwobene Bauwerke zu seinem Markenzeichen gemacht – und ein Grossteil dieser Märchenstadt geht auf einen grossen Visionär zurück: Antoni Gaudí. Es hat wohl kaum ein anderer in diesem Masse einer ganzen Stadt seinen Stempel aufgedrückt, und seine Handschrift zeigt sich an allen Ecken und Enden. Sein grosses Erbe können sie in der Casa Batlló, La Pedrera, dem Parc Güell oder der Sagrada Família bewundern – einer der berühmtesten Kathedralen der Welt. Das Einzige, was vielleicht noch typischer für Barcelona ist als die Architektur Gaudís, ist der leidenschaftliche Rhythmus des traditionellen Flamencos. Der Flamenco stammt ursprünglich aus Andalusien und ist seit dem 18. Jahrhundert ein wichtiger Teil der spanischen Kultur mit seiner intensiven Darstellung von Freude, Trauer und spanischer Geschichte. Live erleben können sie das im beliebten, kavernenartigen Tablao Flamenco Cordobes an der Prachtstrasse La Rambla oder im überwältigenden Palau de la Música, der weithin als einer der atemberaubendsten Konzertsäle der Welt gilt.

Unterkunftsmöglichkeiten und Aktivitäten für Ihre Barcelona-Ferien

Das Barri Gòtic oder gotische Quartier ist für viele der Inbegriff des klassischen Barcelona: ein Labyrinth aus schmalen Gässchen im Mondschein, imposanten Kathedralen und lebendigen Open-Air-Bars. Es ist vielleicht der malerischste Teil der Stadt und wurde in zahlreichen Romanen unsterblich gemacht – hier können Sie Tapas de Chipirones geniessen und in den Boutiquen an der Calle Avinyo stöbern. Der Bezirk Eixample ist deutlich moderner und zieht mit seinen breiten Strassen, Edelboutiquen und kosmopolitischen Cocktailbars Jetsetter aus aller Welt an. Passeig del Born wiederum ist ein charmantes Quartier, dessen mittelalterliches Erscheinungsbild mit seinem pulsierenden Nachtleben konkurriert – ein guter Ausgangspunkt, um sich von den traditionellen wie modernen Reizen dieser betörendsten aller Städte verführen zu lassen.

So finden Sie sich in Barcelona zurecht

Die Stadt lässt sich gut zu Fuss erkunden, aber dann und wann auf Ihrer Barcelona-Reise werden Sie auch die U-Bahn nehmen, da ist ein T-10-Billet für zehn Fahrten praktisch. Die Schnellbahn RENFE verbindet das Stadtzentrum im Halbstundentakt mit dem Flughafen El Prat. Wenn Sie aber die Stadt auf eigene Faust erkunden wollen, bietet sich ein Mietauto an.

Sehenswürdigkeiten in Barcelona

Das bekannteste Wahrzeichen

Jede Besichtigungstour durch Barcelona sollte am markantesten Bauwerk der Stadt beginnen, an der Sagrada Familia, die zu den grössten Sehenswürdigkeiten Barcelona gehört. Die Einwohner von Barcelona sprechen gerne von einer Kathedrale, wenn sie die Sagrada Familia meinen, aber da Barcelona kein Bischofssitz ist, handelt es sich "nur" um eine Kirche, aber was für eine! Antoni Gaudi entwarf die Kirche 1883 und als er 1926 starb, war sie noch nicht einmal zur Hälfte fertig. Auch heute ist die Sagrada Familia noch eine Baustelle, die frühestens 2026 fertig gestellt sein wird. Trotzdem lohnt sich ein Besuch. Schon von aussen ist das monumentale Bauwerk sehenswert, denn es gibt acht Glockentürme, von denen jeder zwölf Meter hoch ist. Ein Tipp: Fahren Sie mit dem Lift in einen der Türme, aber gehen Sie zu Fuss wieder hinunter, denn dann können Sie den Innenraum mit der 170 m hohen Kuppel in seiner ganzen Schönheit sehen.

Architektur ist wichtig bei den Sehenswürdigkeiten in Barcelona

Zu den interessanten Sehenswürdigkeiten in Barcelona gehört das ebenfalls nach den Entwürfen Gaudis erbaute Casa Batlló ein weiteres Schmuckstück unter den Gebäuden in Barcelona. Gaudi stellte in diesem Haus die Legende des Heiligen Georg dar. Das Dach erinnert an den Rücken eines Drachens mit silbern glänzenden Schuppen und auch im Inneren des im katalanischen Jugendstil erbauten Hauses ist alles etwas anders. Die zahlreichen Balkone haben geschwungene Formen, die Wellen nachempfunden wurden und die Balkonbrüstungen bestehen aus Schädeln. Vielleicht ein wenig makaber, aber eben typisch Gaudi und auf jeden Fall sehenswert.

Wehranlagen und Kirchen

Wenn Sie die Sehenswürdigkeiten Barcelona von oben sehen wollen, dann sollten Sie einen Ausflug auf den Hausberg der Stadt, den 173 m hohen Montjuïc machen. Von hier aus haben Sie einen atemberaubenden Blick auf die Stadt, das Meer und den Hafen. Dort oben befindet sich auch das Castell Montjuïc, was seit dem 17. Jahrhundert zur Verteidigung der Stadt dient. Jahrelang war es ein Gefängnis, heute ist dort ein militärhistorisches Museum untergebracht. Mitten in der Altstadt von Barcelona befindet sich die Kirche Santa Maria del Mar. Sie ist einzigartig unter den Kirchen der Stadt, ein Meisterwerk der gotischen Baukunst und eine der schönsten Barcelona Sehenswürdigkeiten. Im 14. Jahrhundert erbaut, wird die Kirche von mächtigen Säulen und Pfeilern beherrscht, die ihr das Aussehen einer Basilika geben.

Geheimtips für Barcelona

Barcelona Ausflüge - auch Shopping einplanen

In Barcelona ist es sehr einfach, in relativ kurzer Zeit sehr viel Geld auszugeben. Was das Shopping angeht, muss sich die katalanische Metropole nicht hinter Städten wie London oder Paris verstecken. Beginnen Sie Ihren Einkaufsbummel am besten am Hafen und gehen die rund fünf Kilometer die Ramblas entlang, bis zum Plaça Catalunya. Auf diesen 5000 Metern finden Sie alles was das Herz begehrt: Elegante Boutiquen, kleine geschmackvolle Läden mit typischen Andenken an Barcelona und die besten und auch teuersten Restaurants der Stadt. Besonders schön ist der bunte Markt La Bogueria, auf dem neben frischem Gemüse auch Fisch, Obst, Blumen und einheimische Spezialtäten verkauft werden. Einer der schönsten Teilabschnitte auf der Rambla ist der Vogelmarkt. Hier werden viele verschiedene Singvögel verkauft, zum Teil in wunderschönen antiken Käfigen. Ebenfalls ein schönes Ziel für Ausflüge Barcelona ist Barrí Gòtic, das gotische Viertel von Barcelona. Hier finden Sie vor allem viele Antiquitätengeschäfte, seltene Bücher und viele andere schöne und geschmackvolle Dinge. Starten Sie Ihre Ausflüge Barcelona im alten gotischen Viertel und bringen Sie am besten viel Zeit mit.

Nightlife Barcelona - das sind die Ramblas

Das Nightlife Barcelona beginnt gegen 21°° Uhr. Das ist die Zeit, in der gegessen und anschliessend auf den Strassen gefeiert wird und in der die Kneipen und Bodegas ihre Pforten öffnen. Sie können bei einem Glas Wein auf der Strasse sitzen, den zahlreichen Strassenmusikanten zuhören oder auch mal eine Theateraufführung unter freiem Himmel erleben. Sie können im Nightlife Barcelona einen temperamentvollen Flamenco auf der Strasse erleben und können sich auch selbst in diesem spanischen Nationaltanz versuchen. Abseits der grossen Las Ramblas ist wieder das Altstadtviertel ein gutes Ziel für Nightlife in Barcelona, denn hier finden Sie die angesagten Clubs der ganzen Stadt.

Reisetipps in Barcelona

Mit den Römern beginnt die Geschichte Barcelona

Die Geschichte Barcelona beginnt schon vor über 2000 Jahren unter dem Namen Barkeno. Es waren die Römer, die für lange Zeit das Leben der Stadt bestimmten und die die Geschichte Barcelona entscheidend geprägt haben. Erst 259 bekannte sich die Stadt zum Christentum. Nach den Römern kamen die Westgoten, die die Stadt und damit auch die Geschichte Barcelona lange Zeit unter ihrer Kontrolle hatten. Die katalanische Hauptstadt wurde aber erst durch die prunkvolle Hochzeit zwischen Isabella von Kastilien und Ferdinand II. von Aragonien zu einer der schönsten und auch einflussreichsten Städte nicht nur in Spanien, sondern in der ganzen, damals bekannten Welt.

Die dunklen Jahre in der Geschichte Barcelona

Mit dem Bürgerkrieg 1936 brach ein dunkles Zeitalter in der Geschichte Barcelona an. Die Stadt litt unter dem Bürgerkrieg und später auch unter den Folgen des Zweiten Weltkriegs. Erst mit dem Tod des Diktators Franco wurde aus Barcelona eine moderne Stadt. Der Diktator hatte den Bourbonen Prinz Juan Carlos zu seinem Nachfolger bestimmt und es war der charismatische König, der die Geschichte Barcelona bis zum heutigen Tag entscheidend mitgeprägt hat. Es ist König Juan Carlos zu verdanken, dass ein Versuch von Anhängern des Diktators Franco 1981 misslang, die Regierung zu stürzen. Der König stellte sich den Putschisten selbstbewusst entgegen und verhinderte so einen Bürgerkrieg in seinem Land.

Die moderne Geschichte von Barcelona

Die Stadt Barcelona, die 1992 auch mit sehr grossem Erfolg die Olympischen Sommerspiele ausgerichtete, ist heute die wohl beliebteste Stadt in ganz Spanien. Jedes Jahr kommen immer mehr Besucher, um die katalonische Hauptstadt zu besichtigen und zu entdecken. Heute ist Barcelona eine moderne Stadt mit einem attraktiven Stadtbild und einer offenen und sehr herzlichen Art seinen Gästen gegenüber. Wenn Sie nach Barcelona kommen, dann nehmen Sie sich Zeit, um die stolze spanische Schönheit zu entdecken. Die Geschichte von Barcelona ist spannend und voller Dramatik, viele Zeugen aus bewegten Zeiten können Sie heute noch besichtigen.

Restaurants in Barcelona

Klima in Barcelona

Zu den Reisetipps Barcelona gehört auch ein Wetterbericht. Die Stadt hat ein gemässigtes Mittelmeerklima. Die Sommer werden durch eine ständig frische Brise vom nahen Mittelmeer nie zu heiss, aber die Winter können allerdings kalt werden. Die beste Reisezeit für Barcelona ist der Frühling, denn wenn in der Stadt alles grünt und blüht, dann ist es dort besonders schön. Zudem sind die Temperaturen noch sehr angenehm, wenn Sie einen ausgiebigen Stadtbummel machen wollen.

Spezialitäten - nützliche Reisetipps Barcelona

Der Tag in Barcelona beginnt mit einem Milchkaffee und einem Stück süssen Gebäck. Mittags können Sie in einer Bodega köstliche Tapas oder Entrepanos, gefüllte Teigtaschen essen, denn die Hauptmahlzeit findet erst am Abend statt. Zur Vorspeise gibt es eine Suppe, dann folgt eine Art Zwischengang, vielleicht ein Kartoffelsalat mit Oliven, Spargel und kleinen Sardellen, dann erst folgt der Hauptgang. Das kann eine kalte Pastete sein, oder auch Lamm mit einer pikanten Zwiebelsauce oder auch das katalanische Nationalgericht, eine gefüllte Gans. Besonders zu empfehlen sind auch Fisch und immer frische Meeresfrüchte. Zum Dessert gibt es dann Früchte, Eis oder eine sehr süsse Creme aus Mandeln und Sahne. Wenn Sie dann immer noch Hunger haben, bestellen Sie am besten Brot das mit Knoblauchpaste und frischen Tomaten belegt wird. Getrunken wird dazu natürlich süsser spanischer Wein. Wichtige Reise Tipps für Barcelona sind: Loben Sie nach dem Essen die Köchin oder den Koch, denn das gehört in Spanien immer zum guten Ton.

Barcelona Anreise

Am besten kommen Sie mit dem Flugzeug nach Barcelona und landen entweder in Barcelona-El Prat de Llobregat, Girona oder Reus. Wenn Sie mit dem Auto fahren wollen, dann ist das auch kein Problem, denn Spanien hat sehr gut ausgebaute Autobahnen. Mit diesen Reisetipps Barcelona können Sie Geld sparen. Fahren Sie besser über Landstrassen, denn die Autobahnen sind gebührenpflichtig. Auf diese Weise sparen Sie Geld und sehen zudem auch noch etwas von der schönen spanischen Landschaft. Aber auch eine Anreise mit dem Zug ist natürlich möglich. Innerhalb der Stadt können Sie bequem zu Fuss gehen, denn alle Sehenswürdigkeiten liegen nah beieinander.

Währung in Barcelona

Spanien ist in der Europäischen Währungsunion und in Barcelona wird mit Euro bezahlt.

Geschichte Barcelona

Sie gehören zu den besten Restaurants Barcelona

Tapas gehören zur katalonischen Küche einfach dazu. Eines der besten Restaurants in Barcelona ist das Tapa-Tapa in der Altstadt, wenn es um eine grosse Auswahl an Tapas geht. Zu den besten Restaurants in Barcelona zählt auch das Los Caracoles. Der Name bedeutet Schnecke, aber Sie können dort auch andere köstliche Gerichte der spanischen Küche bestellen. Das Set Portes ebenfalls im Altstadtviertel, ist bekannt für seine deftige spanische Küche mit sehr viel Knoblauch und zählt zu den Restaurants in Barcelona mit immer bezahlbaren Preisen.

Die Preise spiegeln die niedrigsten gefundenen "Basiskosten" für die nächsten 30 Tage wider. Preise unterliegen Änderungen und enthalten unter Umständen keine Servicegebühren, Kosten für Extrapersonen oder Zusatzkosten wie Zimmerservice. Es werden je nach Destination die umgerechneten Preise ausgewiesen, basierend auf dem jeweiligen Tageskurs. Das Hotel jedoch berechnet in lokaler Währung. Lokale Gebühren können anfallen