Beginn des Hauptinhalts

Ferien in Rom

Flüge suchen

Reiseart
Flug 1
Flug 2
Flug 3
Flug 4
Flug 5

Hotels in Rom

Flug + Hotel suchen

Beste Rom reisen:

Hotels in Rom

Alle 3'888 Hotels in Rom anzeigen
Hilton Rome Airport

Hilton Rome Airport

Via Arturo Ferrarin 2, Fiumicino
4.0 von 5.0
4.0 von 5 (2 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage in Flughafennähe ist dieses Hotel nur 4,1 km von Basilica di S.Ippolito e Antiquarium und 4,3 km von Necropoli di Porto entfernt. ...

CHF 159

CHF 159
UNA Hotel Roma

UNA Hotel Roma

Via Giovanni Amendola, 57, Rome
4.0 von 5.0
4.4 von 5 (77 Bewertungen)

Dieses Hotel befindet sich in zentraler Lage in Rom in der Nähe der Sehenswürdigkeiten Palazzo Massimo alle Terme, Teatro dell'Opera di Roma und Santa Maria ...

CHF 141

CHF 141
Hotel Delle Nazioni

Hotel Delle Nazioni

Via Poli 7, Rome
4.0 von 5.0
4.1 von 5 (49 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Historisches Zentrum von Rom) ist dieses Hotel zu Fuß nur 10 Minuten entfernt von: Trevi-Brunnen, Spanische Treppe und Pantheon. ...

CHF 171

CHF 171
Hotel Quirinale

Hotel Quirinale

Via Nazionale 7, Rome
4.0 von 5.0
4.1 von 5 (8 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Repubblica) ist dieses Hotel im romantischen Stil nur wenige Schritte entfernt von: Quirinale und Teatro dell'Opera di Roma. Ebenfalls ...

CHF 111

CHF 111
Hotel Tiber Fiumicino

Hotel Tiber Fiumicino

Via Della Torre Clementina 276, Fiumicino
4.0 von 5.0
4.0 von 5 (2 Bewertungen)

Dieses Hotel für Familien in Fiumicino liegt am Ufer, zu Fuß nur 15 Minuten entfernt von: Teatro Traiano, Stabilimento Balneare Tirreno und Mediterraneo Beach. ...

CHF 102

CHF 102
The Tribune Hotel

The Tribune Hotel

Via Campania, 45, Rome
4.0 von 5.0
4.5 von 5 (2 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Via Veneto) ist dieses Hotel zu Fuß nur 10 Minuten entfernt von: Galleria Borghese und Villa Borghese. Ebenfalls nur 15 Minuten ...

CHF 137

CHF 137
Hilton Garden Inn Rome Airport

Hilton Garden Inn Rome Airport

Via Vittorio Bragadin 2, Fiumicino
4.0 von 5.0
3.0 von 5 (1 Bewertungen)

Dieses Hotel liegt in Flughafennähe und ist nur 9,9 km von Mediterraneo Beach entfernt. Im Umkreis von 20 km befinden sich zudem: Römische Ruinen von Ostia Antica ...

CHF 115

CHF 115
Best Western Plus Hotel Universo

Best Western Plus Hotel Universo

Via Principe Amedeo 5/B, Rome
4.0 von 5.0
3.9 von 5 (8 Bewertungen)

Dieses Hotel überzeugt mit einer guten Lage (Historisches Zentrum von Rom). Diokletiansthermen, Santa Maria Maggiore und Palazzo delle Esposizioni befinden sich ...

CHF 99

CHF 99
Mecenate Palace

Mecenate Palace

Via Carlo Alberto 3, Rome
4.0 von 5.0
4.1 von 5 (379 Bewertungen)

Dieses Hotel in Rom erstreckt sich über zwei Gebäude und ist nur wenige Schritte von der Piazza Santa Maria Maggiore und 500 m südlich des Termini-Hauptbahnhofs ...

CHF 135

CHF 135
Hotel Nord Nuova Roma

Hotel Nord Nuova Roma

Via Giovanni Amendola, 3, Rome
3.0 von 5.0
3.9 von 5 (8 Bewertungen)

Gebaut im Jahr 1930, setzen die originalen Facettenspiegel und die neoklassischen Möbel einen Akzent in diesem römischen Hotel, 200 Meter von der Termini Station ...

CHF 87

CHF 87
Karte

Ihr Rom Reiseführer

Rom - die Ewige Stadt, einst die Hauptstadt eines mächtigen Weltreiches, Heimat des Stadtstaates Vatikan und laut vieler Rom Reiseberichte eine der faszinierendsten Städte der Welt. Was vor mehr als 750 Jahren schon vor der Geburt Christi begann, hat sich im Laufe der vielen Jahrhunderte zu einem weltumspannenden Imperium und dem Sitz der römisch-katholischen Kirche entwickelt. Wer Reiseberichte über Rom liest, der erfährt, dass heute mehr als sechs Millionen Menschen in der Metropole am Tiber leben und arbeiten. Die überaus bewegte Geschichte von Rom hat zur Entstehung von unzähligen Baudenkmälern und Museen geführt, von denen die Reiseberichte Rom erzählen.

Reiseberichte Rom - die ewige Stadt einst und jetzt

Im Jahr 1980 wurde die Altstadt von Rom zusammen mit dem Petersdom und der Vatikanstadt zum Weltkulturerbe erklärt. Rom ist eine wunderbare und vor allem gelungene Kombination aus Bauwerken, die von einer bewegten Geschichte auf der einen Seite und einer modernen Lebensweise auf engstem Raum auf der anderen Seite erzählen. Während die Innenstadt laut der Reiseberichte Rom von eben diesen antiken Bauten geprägt ist und hier auch nur selten Neubauten errichtet werden dürfen, entstanden in den Aussenvierteln der Weltstadt alle bedeutenden Bauten aus dem 20. Jahrhundert.

Die besten Hotels in Rom

Die italienische Hauptstadt ist eine Weltstadt und entsprechend gross ist die Auswahl, wenn es um die besten Hotels Rom geht. Das vier Sterne Hotel Hermitage gehört zu den besten Hotels Rom. Von der Terrasse des eleganten Hotels aus haben Sie einen wunderschönen Blick auf die Stadt. Das Hotel Veneto nahe der Spanischen Treppe und der eleganten Via Veneto, hat ebenfalls fünf Sterne und gehört zu den besten Hotels Rom. Das Hotel Ritz in der Nähe des Flughafens ist nicht nur eines der besten Hotels in Rom, sondern auch ideal für Geschäftsreisende.

Sehenswürdigkeiten in Rom

Erkunden Sie die Stadt und seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten in Rom

Das Kolosseum zählt zu den grössten Amphitheatern der Antike und gehört heute zu den interessanten Sehenswürdigkeiten Rom. Kaiser Vespasian lies dieses einmalige Bauwerk im Jahr 72 nach Christus erbauen. Noch heute zählen die Überreste des Theaters zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, die jedes Jahr unzählige Touristen anzieht. Das ellipsenförmige Gebäude bot in damaliger Zeit 50.000 Zuschauern Platz. In meist aufwändigen Inszenierungen wurden ganze Seeschlachten und geschichtliche Ereignisse auf blutige Weise nachgespielt.

Rom, das Zentrum des christlichen Glaubens

Der Petersdom ist nicht nur ein äusserst beeindruckendes Bauwerk, es ist zugleich die Grabeskirche des Apostel Simon Petrus. Das zentrale Heiligtum der römisch-katholischen Kirche liegt im Herzen von Rom. In seinem gewaltigen Inneren finden bis zu 60.000 Menschen Platz. Auch wenn der Dom nicht der offizielle Sitz des Kirchenoberhauptes, des Papstes ist, werden alle seine Messen hier gefeiert. Ein besonderes Highlight ist die alles überragende Kuppel des Petersdoms. Sie ist das grösste freitragende Bauwerk, das jemals aus Ziegeln errichtet wurde. Wenn Sie die Stadt besuchen, dann dürfen diese Sehenswürdigkeiten Rom auf keinen Fall fehlen.

Die Vatikanischen Museen

In den Vatikanischen Museen finden Kunstfreunde eine Sammlung an Kultur- und Kunstschätzen, die zu den grössten und wichtigsten überhaupt zählt. In der Musei Vatikani können Sie die päpstlichen Kunstsammlungen besichtigen. Die Sixtinische Kapelle stellt den berühmtesten Teil der Museen im Vatikan dar und ist eine der grössten Sehenswürdigkeiten Rom. Die Decke der Kapelle ist mit einem über 520 Quadratmeter grossen Gemälde des weltberühmten Künstlers Michelangelos geschmückt. Verschiedene Szenen, zu denen auch die viel zitierte und kopierte "Erschaffung Adams" aus der Genesis gehört, werden hier dargestellt. Rom war schon seit seiner Gründung eine Stätte des Glaubens. In den Zeiten des Römischen Imperiums wurde eine Vielzahl an Göttern verehrt. So entstand auch das Pantheon. Dieses Bauwerk diente als Tempel für alle Götter und wurde um 125 nach Christi auf dem Marsfeld erbaut. Heute zählt das Pantheon, das 609 nach Christi zur Kirche umfunktioniert wurde, zu den ältesten Betonbauwerken der Welt. Das Pantheon ist eine der Rom Sehenswürdigkeiten, die in jedem Reiseführer zu finden ist.

Geheimtips für Rom

Ausflüge in Rom - erleben Sie die Kultur der Stadt

Rom hat eine wichtige und führende Rolle in Italien, wenn es um schöne Ausflüge Rom und Nightlife Rom geht. Das Opernhaus der Stadt zählt nicht nur zu den grössten in Italien, es ist auch der Schauplatz zahlreicher Inszenierungen bekannter Komponisten, wie zum Beispiel Verdi oder auch Puccini. Im nördlichen Teil der Stadt wurde zu Beginn des neuen Jahrtausends ein Konzertpark eröffnet, der unter anderem drei Konzerthallen umfasst. Hier ist die moderne Musik in Rom zu Hause und viele international bekannte Künstler treten dort auf.

In Rom einkaufen

Zu den Ausflügen Rom gehört auch immer ein ausgiebiger Einkaufsbummel durch die Stadt. Zahlreiche Designer haben in Rom ihre Geschäfte und wenn Sie Shopping Ausflüge Rom machen, dann werden Sie vielleicht eine Tasche von Prada, einen Pullover von Dolce & Gabbana oder auch eine schöne Jacke von Gucci als Andenken mit nach Hause nehmen. Besonders gut einkaufen können Sie übrigens in der eleganten Via Veneto. Es ist einfach, Ausflüge in Rom zu unternehmen, denn die ganze Stadt hat ein sehr gut erschlossenes Netz von öffentlichen Verkehrsmitteln. Autos und Reisebusse dürfen die Innenstadt nur mit speziellen Ausnahmegenehmigungen befahren und so macht es viel Spass, die ewige Stadt zu Fuss zu entdecken.

Nightlife Rom - es gibt viel zu erleben

Nightlife Rom - das heisst eine bunte Mischung aus guten Restaurants, gemütlichen Weinlokalen und angesagten Clubs. Die meisten guten Szenelokale der Stadt finden Sie rund um die Spanische Treppe, im Herzen der Stadt. Hier ist das Nightlife von Rom pulsierend und aufregend. Die Jugend der Weltstadt trifft sich hier zum essen, trinken, tanzen und feiern. Auch unterhalb der Engelsburg am Ufer des Tibers, können Sie gut essen und jeden Abend Life Musik hören.

Reisetipps in Rom

Klima in Rom

Das Klima Roms und seiner Umgebung unterliegt mediterranem Einfluss. Die Monate Juli und August weisen nicht nur die höchsten Temperaturen auf, sie sind auch die Monate mit dem geringsten Niederschlag. Am kältesten ist es im Januar. Allerdings wird der Gefrierpunkt in der Regel nicht unterschritten. Auch wenn die Reisetipps Rom vielleicht etwas anderes sagen, die Stadt am Tiber ist zu allen Jahreszeiten immer sehenswert.

Spezialitäten - nützliche Reisetipps Rom

Die italienische Küche in ihrer vielleicht schönsten Form, wird in Rom serviert. Pasta, Pizza, Fisch und Meeresfrüchte, köstlicher Wein und vor allem Gelati, das berühmte italienische Eis, können Sie in jedem Restaurant und in jeder kleinen Osteria in der Millionenstadt Rom bekommen. Probieren Sie unbedingt Trippa alla Romana, im Fett ausgebackene pikante Reisklösschen, die mit Mozzarella gefüllt werden oder Baccalá, frittierter Kabeljau. Über die Grenzen Roms hinaus bekannt sind die Spagetti alla Carbonara, mit Schinkenstückchen in einer cremigen Käse-Sahnesauce. Zum Essen bestellen Sie sich einen Rotwein und nach dem Eis einen Espresso und einen Grappa. Zu einem Reise Tipp für Rom gehört aber auch, am Nachmittag einen Cappuccino mit einem süßen Törtchen in einem der vielen Strassencafés zu geniessen. Am besten am weltberühmten Trevi-Brunnen, denn dort pulsiert das römische Leben.

Rom Anreise

Zwei internationale Flughäfen stellen nicht nur eine weltweite Verbindung dar, der Flughafen Leonardo da Vinci gehört auch zu den wichtigsten Luftfahrtdrehkreuzen in Italien. Besonders in der Innenstadt ist das Befahren mit privaten PKWs nur in absoluten Ausnahmefällen gestattet. Aus diesem Grund sollten Sie besser auf das gut ausgebaute System der öffentlichen Verkehrsmittel zurückgreifen, um die vielen schönen Sehenswürdigkeiten der Stadt zu entdecken. Zu den ganz wichtigen Reisetipps Rom gehört auch, dass Sie unter allen Umständen Ihr Auto vor den Toren der Stadt stehen lassen. Das hat zwei Gründe: Zum einen ist Autofahren in Rom eine nervenaufreibende und zuweilen auch lebensgefährliche Angelegenheit und zum anderen werden Sie keinen Parkplatz finden. Das Parken in einem der vielen Parkhäuser, die es besonders an den grossen Sehenswürdigkeiten gibt, kostet ein Vermögen. Dazu kommt, dass Sie in Rom für sehr wenig Geld Bus fahren können. Das spart Zeit, Geld und Nerven.

Währung in Rom

Da Italien zur europäischen Gemeinschaft gehört, ist in Rom der Euro die Währung.

Restaurants in Rom

Abwechslungsreiche Küche in den besten Restaurants Rom erleben

Rom ist bekannt für seine abwechslungsreiche und köstliche Küche. Geniessen Sie die Vielfalt römischer Spezialtäten, in den besten Restaurants in Rom. Im Gino in Trastevere gibt es besonders guten Fisch und Meeresfrüchte und im Cittá del Gusto bekommen Sie das üppigste Frühstück der ganzen Stadt. Wenn Sie den Köchen bei der Zubereitung über die Schulter sehen wollen und eines der besten Restaurants in Rom erleben möchten, dann sollten Sie in Maccheroni im alten Getto von Rom essen.

Geschichte Rom

Wie alles begann - die Gründungsgeschichte Roms

Am 21. April 753 v. Chr., so steht es in den Geschichtsbüchern der Ewigen Stadt, gründete Romulus die spätere Weltstadt. Romulus und sein Zwillingsbruder Remus, so erzählt es die Sage weiter, waren die Kinder des Gottes Mars und Rhea Silvia, einer Vestalin. Am Tiberufer ausgesetzt, nahm sich eine Wölfin der beiden hilflosen Wesen an und säugte sie. Unterhalb des Palatins wurden sie dann von dem Hirten Faustulus aus Velabrum gefunden, der auch ihre weitere Fürsorge übernahm. Das Ganze endete mit einem Brudermord, denn später tötete Romulus seinen Bruder Remus, weil dieser sich über die Stadtmauer lustig gemacht hatte, die von Romulus errichtet worden war. Diese Legende in der Geschichte Rom wird bis heute so erzählt.

Cäsaren - die blutige Geschichte Rom

In den ersten Jahrhunderten der Geschichte Rom war die Stadt ein Königreich. Nach der Vertreibung von Taquinius Superbus, dem letzten König der Etrusker, wurde Rom zwischen 509 und 475 vor Christi in eine Republik umgewandelt. Die Folge waren zahlreiche Kämpfe zwischen den freien Plebejern und den adligen Patriziern. 390 v. Chr. musste sich die Stadt einer Invasion durch die kriegerischen Kelten erwehren, was nur mit viel Mühe gelang. Dennoch war eine stetige Expansion in der Stadt zu verzeichnen. Die Servianische Mauer sollte Stadt und Einwohner vor weiteren feindlichen Übergriffen schützen. In der Kaiserzeit war Rom bereits eine grosse Metropole und politisches und geografisches Zentrum des Römischen Reiches. Die Geschichte über Rom ist aber auch die Geschichte von Julius Cäsar, der die Stadt wie kein anderer prägte. Im Jahr 64 vor Christi wütete der berühmte Brand von Rom unter dem wahnsinnigen Cäsaren Nero. Nur wenige Jahrzehnte nach der Geburt Christi, wurden unzählige der heute noch stehenden Bauwerke errichtet. Zu ihnen zählt unter anderem auch das Kolosseum.

Die Geschichte Rom - damals und heute

Die grösste Bevölkerungszahl erreichte Rom erst wieder in der Spätantike. Da verschiedene Kaiser pflegten, sich in anderen Residenzen aufzuhalten, unter anderem auch in Neapel, begann die Metropole an politischer Bedeutung zu verlieren und war nicht mehr die prächtige Stadt wie zu Zeiten von Cäsar oder Augustus. Auch die Plünderung durch die Westgoten während der Völkerwanderung im Jahr 410 und der Vandalen 45 Jahre später, trugen zum Niedergang der Ewigen Stadt bei. Während Rom im Mittelalter nur noch 20.000 Einwohner zählte und von der Inquisition beherrscht wurde, die ein sehr dunkles Kapitel in der Geschichte Rom einnimmt, ist die Stadt am Tiber heute wieder zu einer Millionenmetropole mit internationalem Flair geworden. Aber es gibt etwas, das die Jahrtausende alte Geschichte Rom überdauert hat und das ist die Kirche. Seit vielen Jahrhunderten war und ist Rom bis heute auch das Zentrum des römisch-katholischen Glaubens und seiner Kirche.

Die Preise spiegeln die niedrigsten gefundenen "Basiskosten" für die nächsten 30 Tage wider. Preise unterliegen Änderungen und enthalten unter Umständen keine Servicegebühren, Kosten für Extrapersonen oder Zusatzkosten wie Zimmerservice. Es werden je nach Destination die umgerechneten Preise ausgewiesen, basierend auf dem jeweiligen Tageskurs. Das Hotel jedoch berechnet in lokaler Währung. Lokale Gebühren können anfallen