Beginn des Hauptinhalts

Ferien in Tokio

Flüge suchen

Reiseart
Flug 1
Flug 2
Flug 3
Flug 4
Flug 5

Hotels in Tokio

Flug + Hotel suchen

Beste Tokio reisen:

Hotels in Tokio

Alle 913 Hotels in Tokio anzeigen
APA Hotel Shinjuku Gyoemmae

APA Hotel Shinjuku Gyoemmae

2-2-8 Shinjuku, Shinjuku, Tokyo
3.0 von 5.0
3.0 von 5 (1 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Shinjuku) ist dieses Hotel nur 2 km entfernt von: Shinjuku-gyoen, Shinjuku Gyoen National Garden und Tokyo Metropolitan Government ...

CHF 79

CHF 79
Shinjuku Granbell Hotel

Shinjuku Granbell Hotel

2-14-5 Kabuki-cho, Tokyo
4.0 von 5.0
3.9 von 5 (5 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Kabukicho) ist dieses Hotel nur 2 km entfernt von: Omoide Yokocho und Tokyo Metropolitan Government Building. Ebenfalls nur 3 ...

CHF 119

CHF 119
Hotel Sunroute Plaza Shinjuku

Hotel Sunroute Plaza Shinjuku

2-3-1 Yoyogi, Tokyo
3.5 von 5.0
4.3 von 5 (20 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Shinjuku) ist dieses Hotel zu Fuß nur 15 Minuten entfernt von: Omoide Yokocho und Tokyo Metropolitan Government Building. Ebenfalls ...

CHF 132

CHF 132
ROYAL PARK HOTEL THE SHIODOME , Tokyo

ROYAL PARK HOTEL THE SHIODOME , Tokyo

1-6-3 Higashi-Shinbashi, Minato-ku, Tokyo
4.0 von 5.0
4.0 von 5 (1 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Minato) ist dieses Hotel mit Wellnessangebot zu Fuß nur 10 Minuten entfernt von: Nakagin Capsule Tower und Tsukiji Fischmarkt. ...

CHF 138

CHF 138
InterContinental ANA Tokyo

InterContinental ANA Tokyo

1-12-33 Akasaka Minato, Tokyo
4.5 von 5.0
4.5 von 5 (12 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Roppongi) ist dieses Hotel im luxuriösen Stil nur 2 km entfernt von: Suntory Hall, Tokyo Tower und Tokyo Midtown. Ebenfalls nur ...

CHF 157

CHF 157
Hotel Gracery Shinjuku

Hotel Gracery Shinjuku

1-19-1 Kabukicho, Shinjuku-ku, Tokyo
3.5 von 5.0
3.5 von 5 (2 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Kabukicho) ist dieses Hotel nur 2 km entfernt von: Omoide Yokocho, Tokyo Metropolitan Government Building und Shinjuku Gyoen National ...

CHF 146

CHF 146
Shinjuku Washington Hotel Main

Shinjuku Washington Hotel Main

3-2-9 Nishishinjuku, Tokyo
3.0 von 5.0
4.0 von 5 (1 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Shinjuku) ist dieses Hotel nur 2 km entfernt von: Tokyo Opera City Concert Hall, Meiji Jingu-Schrein und Tokyo Metropolitan Government ...

CHF 110

CHF 110
APA Hotel Shinjuku Kabukicho Tower

APA Hotel Shinjuku Kabukicho Tower

1-20-2 Kabukicho, Tokyo
3.0 von 5.0
5.0 von 5 (1 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Kabukicho) ist dieses Hotel nur 2 km entfernt von: Omoide Yokocho, Tokyo Metropolitan Government Building und Shinjuku Gyoen National ...

CHF 79

CHF 79
Royal Park Hotel THE Haneda

Royal Park Hotel THE Haneda

2-6-5 Haneda International Airport, Tokyo
4.0 von 5.0
3.0 von 5 (1 Bewertungen)

Dieses Hotel ist dank der hervorragenden Lage (Ota) nur 15 km entfernt von: Kawasaki Daishi, Freiheitsstatue und Shinagawa Aquarium. Ebenfalls nur 15 km entfernt: ...

CHF 118

CHF 118
Hotel Sunroute Higashi Shinjuku

Hotel Sunroute Higashi Shinjuku

7-27-9 Shinjuku Shinjuku-ku, Tokyo
3.0 von 5.0

Dank der ausgezeichneten Lage (Okubo) ist dieses Hotel nur 3 km entfernt von: Omoide Yokocho, Meiji Jingu-Schrein und Tokyo Metropolitan Government Building. ...

CHF 75

CHF 75
Karte

Ihr Tokio Reiseführer

Schon das Lesen der Tokio Reiseberichte vermittelt Ihnen ein Bild von der Stadt, die als die unbeschreiblichste Stadt der Welt gilt. Wenn man es genau nimmt, dann ist die japanische Hauptstadt im eigentlichen Sinne keine richtige Stadt, sondern eine Ansammlung von vielen grossen und kleinen Bezirken, die alle eine eigene Verwaltung haben. Im Grossraum Tokio leben fast 40 Millionen Menschen und machen die Stadt auf der Insel Honschu zu einer der grössten Städte der Welt. Alle Reiseberichte Tokio klingen gleich, wenn es darum geht, diese Millionenmetropole zu beschreiben, denn Tokio ist einzigartig.

Die Reiseberichte Tokio helfen Ihnen durch die Metropole

Tokio ist eine Stadt der extremen Widersprüche, was auch die Reiseberichte Tokio schreiben. Die japanische Hauptstadt ist auf der einen Seite schrill, bunt, laut und sehr leistungsorientiert. Auf der anderen Seite ist Tokio still, gemütlich, traditionell und hat fast schon ein bisschen Kleinstadtcharakter. Tempel stehen neben riesigen Wolkenkratzern, auf denen die Geschäftsleute Tennis und Golf spielen, kleine Teehäuser stehen Wand an Wand mit modernen Palästen aus Beton und Glas. Wenn die Reiseberichte über Tokio schreiben, dass die Stadt unglaublich und unbeschreiblich ist, dann haben sie Recht. Reisen Sie in diese Megametropole und erleben Sie Tokio.

Die besten Hotels in Tokio

Es gibt viele Möglichkeiten in den besten Hotels Tokio zu wohnen, denn in der riesigen Stadt gibt es eine unendlich grosse Auswahl. Das Niwa ist eines der besten Hotels Tokio. Sie wohnen in einem vier Sterne Hotel mit komfortablen Zimmern und können Ihr Frühstück in einem wunderschönen japanischen Garten einnehmen. Das Sunroute Plaza Shijuku gehört ebenfalls zu den besten Hotels Tokio und ist ideal, wenn Sie geschäftlich in der Stadt sind. Das modern ausgestattete Hotel liegt in der Nähe der zwei wichtigsten Flughäfen. Shinjuku Washington

Sehenswürdigkeiten in Tokio

Die Tempel sollten als Tokio Sehenswürdigkeiten unbedingt besichtigt werden

Auch wenn Tokio eine Stadt der Zukunft ist, so gibt es in der Stadt noch sehr viele, alte Tempel, die zu den grössten Tokio Sehenswürdigkeiten gehören. Der Meiji Schrein ist einer der grössten und wichtigsten Tempel Japans und gehört zu den schönsten Sehenswürdigkeiten Tokio. In diesem Schrein liegen die sterblichen Überreste des Meiji Tennos und seiner Frau, die 1912 und 1914 gestorben sind. Von amerikanischen Bombern 1945 zerstört, wurde der Schrein 1958 wieder aufgebaut. Neben dem bedeutenden Shinto Schrein ist besonders der dazugehörige Park sehenswert. In diesem immergrünen Wald stehen 120.000 Bäume aus allen Teilen Japans. Der Senso-Ji Tempel ist der älteste und bekannteste Tempel der Stadt. Sie betreten den Tempel durch ein prachtvolles Haupttor und haben dann die Möglichkeit, den blumengeschmückten Tempel, die fünfstöckige Pagode und auch den angrenzenden Garten zu besuchen. Vor der Tempelanlage gibt es Stände, an denen Sie Andenken wie Fächer aus Seide und auch farbenfrohe Kimonos kaufen können.

Der Tokio Tower

Der Fernsehturm ist eine der grössten Sehenswürdigkeiten in Tokio und auch das Wahrzeichen der Stadt. Der Ende der 1950er Jahre gebaute Turm hatte den Pariser Eiffelturm als Vorbild und wurde auf Grund der hohen Erdbebengefahr in Japan als Stahlgitterfachwerkkonstruktion errichtet. Der Tokio Tower ist 332 m hoch und Sie können auf zwei Aussichtplattformen den Ausblick geniessen. Auf der ersten Plattform in 150 m Höhe, gibt es kleine Läden und Restaurants und auf der zweiten Plattform in 250 m, haben Sie bei klarem Wetter einen wunderbaren Ausblick bis zum Fuji. Im unteren Teil des Fernsehturms gibt es ein Aquarium mit seltenen Fischen und auch ein Wachsfigurenkabinett.

Das Edo-Tokio Museum

Das Edo Tokio Museum ist in vielfacher Hinsicht eine der grössten und auch interessantesten Sehenswürdigkeiten Tokio. Das futuristisch anmutende Äussere des Museum ist alleine schon einen Besuch wert, aber auch im Inneren gibt es eine Menge zu sehen. Im Museum können Sie sich über die Stadtgeschichte von Tokio informieren. Die Stadt ist im Kleinformat auf einer riesigen Fläche aufgebaut und Sie haben zum Beispiel auch die Möglichkeit, einen Blick auf die Innenanlagen und Gärten des kaiserlichen Schlosses zu werfen. Das Schloss des Tennos kann im Original nicht besichtigt werden. Auch nicht nur die Stadt in Miniatur macht das Edo-Tokio Museum zu einer der Sehenswürdigkeiten in Tokio, sondern auch die alten Häuser, die in Originalgrösse ausgestellt sind und so einen sehr guten Eindruck vermitteln, wie es Tokio vor 1000 Jahren ausgesehen hat.

Geheimtips für Tokio

Tokio - mehr als nur ein Einkaufsparadies

Für einen Europäer stellen Ausflüge Tokio eine gewaltige Herausforderung dar, denn es gibt ganze Stadtviertel, in denen Sie zum Beispiel nur Kleidung oder nur Computer kaufen können. Sugamo - so heisst ein Stadtbezirk von Tokio, der ideal ist, wenn Sie Shopping Ausflüge Tokio machen wollen. Hier bekommen Sie vor allem Kleidung und Schuhe. Wenn es um Computer geht und alles was damit zusammenhängt, dann sollten Sie Ausflüge Tokio nach Akihabara unternehmen, denn dort gibt es nur Geschäfte, die Computer und Computerzubehör verkaufen. Das Kaufhaus Mitsukoski ist das grösste Kaufhaus der Stadt, was beim Angebot auch alle grossen Kaufhäuser in Manhattan in den Schatten stellt. Ein teures Einkaufsviertel für Ihre Ausflüge Tokio ist Nihombashi, denn hier gibt es die Boutiquen der Edeldesigner. Ein besonderes Erlebnis ist Tsukiji, der grösste Fischmarkt der Welt. In riesigen Hallen werden Fische und andere Meeresbewohner verkauft und auch versteigert.

Nightlife Tokio - ein grösseres Angebot finden Sie nirgendwo

Wenn Sie das Nightlife Tokio erleben wollen, dann ist das Bezirk Ginza für Sie die beste Adresse. Hier gibt es eine Bar neben der anderen, Sushi Restaurants, Karaoke Lokale, Kneipen, Schnellimbisse und eine unüberschaubare Anzahl an Spielhallen, die die Japaner besonders mögen. In Ginza gehen die Leuchtreklamen nie aus, hier herrscht Tag und Nacht Hochbetrieb. Sie sollten, bevor Sie sich ins Nightlife Tokio stürzen, zuerst ausgiebig zu Abend essen, denn Sie werden lange auf den Beinen sein, wenn Sie das Viertel besichtigen wollen. Wenn Ihr Nightlife Tokio Ausflug eher ruhiger sein soll, dann gehen Sie am besten in eine der vielen Karaoke Bars und hören den Japanern beim Singen zu.

Reisetipps in Tokio

Klima in Tokio

Wie Sie aus den Reisetipps Tokio erfahren können, liegt die japanische Hauptstadt in einer eher gemässigten Klimazone. Trotzdem können die Sommer mit 30° Grad sehr heiss und auch schwül werden. Die Winter sind hingegen trocken und sonnig, mit Temperaturen bis 10° Grad. Schnee ist in Tokio allerdings auch keine Seltenheit, genauso wie Taifune, die aber nicht länger als einen Tag andauern.

Tokio Spezialitäten

Die meisten Menschen denken bei der japanischen Küche wahrscheinlich automatisch an Sushi, die kleinen Rollen aus Seetang, Reis und rohem Fisch. Tatsächlich ist Sushi ein sehr beliebtes Essen in Tokio, aber wenn Sie die Reisetipps Tokio aufmerksam lesen, dann wissen Sie, dass es auch noch andere Spezialitäten in der Hauptstadt gibt. In Tokio können Sie alles essen. Von der preiswerten Nudelsuppe aus dem Imbiss an der Ecke, bis zu Kaiseki, erlesenen kleinen Gerichten, die zu einer klassischen Teezeremonie gereicht werden. Bei diesem Essen handelt es sich um Fisch- und Rindfleisch, das auf eine sehr aufwändige Art und Weise zubereitet und wunderschön verziert wird. Wer schon einmal Kaiseki gesehen hat, der wird bedauern, dass man diese Kunstwerke essen soll. Fisch spielt in der japanischen Küche die Hauptrolle, aber auch das Kobe-Rind, ein sündhaft teures Rindfleisch, ist über die Grenzen des Landes hinaus bekannt. Sehr beliebt in Tokio ist auch Teppanyaki, eine Form der Zubereitung auf einer heissen Stahlplatte, bei der der Gast selbst entscheidet, was der Koch für ihn zubereiten soll. Laut der Reise Tipps für Tokio ist Fugu der Kugelfisch, ein ganz besonderes Erlebnis. Sie bekommen den hochgiftigen Fisch nur in speziellen Restaurants, in denen der Koch eine Lizenz für die Zubereitung haben muss.

Tokio Anreise

Sie landen mit dem Flugzeug auf dem neuen Flughafen Tokio-Narita und können von dort aus mit der Metro oder mit dem Zug in die Stadt fahren. Die Metro ist auch innerhalb von Tokio das beste Verkehrsmittel, denn nur so kommen Sie schnell und bequem überall hin. Taxifahren kostet in der Stadt übrigens ein Vermögen.

Währung in Tokio

In Japan müssen Sie mit dem Yen bezahlen und einem Schweizer Franken entsprechen ca. 86,- Yen.

Restaurants in Tokio

Das sind die besten Restaurants in Tokio

Das Restaurant Sushidai in Chuo ist bekannt für seine extravaganten Sushi Spezialitäten und aus diesem Grund eines der besten Restaurants in Tokio. Sie sitzen stilecht auf dem Boden (vorher bitte die Schuhe ausziehen ) und werden von freundlichen Kellnerinnen in Kimonos bedient. Auf Wunsch gibt es auch eine klassische Teezeremonie. Im Tsunahachi geht es ein wenig westlicher zu und Sie bekommen in diesem wunderschön eingerichteten Restaurant, das zu den besten Restaurants in Tokio zählt, auch internationale Spezialitäten. Das Tokyo Shiba Tofuya Ukai im Bezirk Minato, ist ein sehr hübsch eingerichtetes Restaurant mit Zierteichen und echten Bäumen. Sie können dort zahlreiche Sushi Variationen essen und werden sich in einem der besten Restaurants in Tokio sicher wohlfühlen.

Geschichte Tokio

Die Macht der Shogune in der Tokio Geschichte

Die Geschichte Tokio beginnt bereits in der Steinzeit, aber erst im Mittelalter wird es interessant. Bis zum Jahr 1457 war Edo, wie Tokio damals noch hiess, ein kleiner, unbedeutender Fischereihafen. Dann liess ein Shogun eine Burg bauen, die einer seiner Nachfahren, der mächtige Shogun Tokugawa zu einer riesigen Festung ausbauen liess. Er erklärte Edo 1603 zu Hauptstadt des Landes, während der Kaiser seine Residenz in Kyoto hatte. 1657 erschütterte ein schweres Erdbeben die Stadt und 60% der Häuser wurden zerstört. Der Shogun ging in die Geschichte Tokio ein, als er die Stadt mit vielen prachtvollen Tempeln und Schreinen wieder aufbauen liess. Durch die Handwerker und Kaufleute die nach Edo kamen, gab es in der Geschichte Tokio die erste Blütezeit.

Naturkatastrophen

1868, als die Macht der Shogun zerbrochen war, zog der kaiserliche Hof von Kyoto nach Edo um. Der Tenno gab der einen neuen Namen: Tokio - die kaiserliche Stadt im Osten. 1872 verwüstete ein Grossbrand die Stadt. Der Wiederaufbau ging in die Geschichte Tokio ein. Die Stadt wurde nach westlichem Vorbild gebaut. Alle Strassen sahen aus wie in Paris und die Häuser erinnerten an London. Auch die erste Bahnverbindung von Yokohama nach Shimbashi war ein Meilenstein in der Geschichte Tokio. Doch 1923 kam es erneut zu einem Erdbeben, bei der über die Hälfte der Stadt zerstört wurde.

Ein neues Zeitalter

Der zweite Weltkrieg war eine schwere Zeit in der Geschichte Tokio, denn in den Jahren 1944 und 1945 flog die amerikanische Luftwaffe zahlreiche Angriffe auf Tokio und legte die Stadt in Schutt und Asche, wobei auch der Kaiserpalast zerstört wurde. Erst nach der amerikanischen Besatzung, die bis 1952 dauerte, wurde die Geschichte von Tokio wieder zu einer Erfolgsgeschichte. Tokio wurde zum Mittelpunkt Japans und ein weltweit begehrter Handelspartner. Ein Höhepunkt in der Geschichte Tokio war die Ausrichtung der Olympischen Spiele 1964. Heute ist Tokio eine Millionenstadt, die gelassen in die Zukunft blicken kann.

Die Preise spiegeln die niedrigsten gefundenen "Basiskosten" für die nächsten 30 Tage wider. Preise unterliegen Änderungen und enthalten unter Umständen keine Servicegebühren, Kosten für Extrapersonen oder Zusatzkosten wie Zimmerservice. Es werden je nach Destination die umgerechneten Preise ausgewiesen, basierend auf dem jeweiligen Tageskurs. Das Hotel jedoch berechnet in lokaler Währung. Lokale Gebühren können anfallen