Beginn des Hauptinhalts

Ferien in Dublin

Flüge suchen

Reiseart
Flug 1
Flug 2
Flug 3
Flug 4
Flug 5

Hotels in Dublin

Flug + Hotel suchen

Beste Dublin reisen:

Hotels in Dublin

Alle 416 Hotels in Dublin anzeigen
Temple Bar Hotel

Temple Bar Hotel

13-17 Fleet St Temple Bar, Dublin
3.0 von 5.0
3.9 von 5 (77 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Innenstadt von Dublin) ist dieses Hotel mit dem Schwerpunkt auf Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit nur wenige Schritte entfernt ...

CHF 218

CHF 218
The Spencer

The Spencer

Excise Walk, Dublin
4.0 von 5.0
4.6 von 5 (12 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage (Innenstadt von Dublin) ist dieses Hotel zu Fuß nur 10 Minuten entfernt von: The Convention Centre Dublin, Grand Canal Theatre ...

CHF 188

CHF 188
Clayton Hotel Leopardstown

Clayton Hotel Leopardstown

Central Park, Dublin
4.0 von 5.0
3.6 von 5 (54 Bewertungen)

Dieses Hotel für Familien in Dublin liegt im Geschäftsviertel, nur 5 km entfernt von: Imaginosity, Dundrum Town Centre und Blackrock College. Ebenfalls nur 10 ...

CHF 98

CHF 98
Maldron Hotel Dublin Airport

Maldron Hotel Dublin Airport

Dublin Airport, Dublin
4.0 von 5.0
4.4 von 5 (9 Bewertungen)

Dieses Hotel mit dem Schwerpunkt auf Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit liegt in Flughafennähe und ist damit nur 2,6 km von The Wright Venue entfernt. Im ...

CHF 134

CHF 134
Travelodge Dublin Airport North Swords

Travelodge Dublin Airport North Swords

Pinnock Hill Roundabout, Swords
3.0 von 5.0
3.0 von 5 (4 Bewertungen)

Dank der ausgezeichneten Lage in Flughafennähe ist dieses Hotel nur 0,8 km von The Wright Venue und 4,5 km von Malahide Castle entfernt. Swords Castle ist 1,3 ...

CHF 109

CHF 109
Clayton Hotel & Leisure Club Cardiff Lane

Clayton Hotel & Leisure Club Cardiff Lane

Cardiff Lane, Dublin
4.0 von 5.0
4.1 von 5 (57 Bewertungen)

Dieses moderne Hotel blickt auf das Bord Gais Energy Theatre und liegt nur 50 Meter vom Flussufer des Liffey entfernt am Rande des Sir John Rogerson's Quay. ...

CHF 142

CHF 142
Green Isle Conference & Leisure Hotel

Green Isle Conference & Leisure Hotel

Newland Cross, Dublin
4.0 von 5.0
3.9 von 5 (17 Bewertungen)

Dieses Hotel ist dank der hervorragenden Lage (Clondalkin) nur 10 km entfernt von: Tallaght Stadiom, Guinness Storehouse und Kilmainham Gaol Museum. Ebenfalls ...

CHF 89

CHF 89
ibis Dublin

ibis Dublin

Monastery Road, Dublin
2.0 von 5.0
4.2 von 5 (4 Bewertungen)

Dieses Hotel ist dank der hervorragenden Lage (Clondalkin) nur 10 km entfernt von: Kilmainham Gaol Museum, Guinness Storehouse und Rainbow. Ebenfalls nur 10 ...

CHF 74

CHF 74
Clayton Hotel Dublin Airport

Clayton Hotel Dublin Airport

Stockhole Lane, Dublin
4.0 von 5.0
4.1 von 5 (190 Bewertungen)

Dieses Hotel mit dem Schwerpunkt auf Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit liegt in Flughafennähe und ist damit nur 3,3 km von Beaumont Hospital entfernt. ...

CHF 109

CHF 109
Citywest Hotel

Citywest Hotel

Garters Lane, Saggart
4.0 von 5.0
4.0 von 5 (17 Bewertungen)

Dieses Hotel für Familien liegt am Stadtrand, nur 15 km entfernt von: Tallaght Stadiom, Guinness Storehouse und Kilmainham Gaol Museum. Ebenfalls nur 15 km entfernt: ...

CHF 119

CHF 119
Karte

Ihr Dublin Reiseführer

Bier und Whisky, Lieder und Sehenswürdigkeiten, Einkaufen und Kultur - über das alles schreiben die Dublin Reiseberichte. Aber auch wenn Sie meinen alles über die Stadt zu wissen, Sie werden noch viel mehr entdecken, wenn Sie in Irlands lebhaftem Zentrum zu Gast sind. Dublin ist mit knapp einer halben Million Einwohner kein Riese in Europa, aber eine der schönsten und zugleich interessantesten Städte. Kommen Sie in die Hauptstadt der grünen Insel und Sie werden sich garantiert in die Stadt verlieben. Vielseitiger und bunter ist keine andere Stadt auf dem europäischen Kontinent. Tauchen Sie ein in die fantastische Welt von Dublin.

Reiseberichte Dublin - ein Streifzug durch Kunst und Kultur

Wen Sie in Dublin sind, dann können Sie zwar die Reiseberichte über Dublin lesen, aber Sie sollten die Stadt auf jeden Fall auf eigene Faust erkunden. Machen Sie sich am besten einen Plan, damit Sie auch keine der vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt verpassen. Lassen Sie sich Zeit und trinken ein Bier in einem der viele Pubs, sehen Sie sich Dublin Castle an und hören Sie am Abend die temperamentvollen Trinklieder und wehmütigen Balladen, bei einem Whiskey in einem der Traditionslokale im Temple Bezirk. Geniessen Sie Dublin mit allen Sinnen.

Die besten Hotels in Dublin

Auch die besten Hotels Dublin zu finden ist leicht, denn es gibt ein vielseitiges und sehr gutes Angebot zu wohnen in der irischen Hauptstadt. Das Best Western Premier Academy Plaza Hotel ist ein modernes Hotel in der Nähe der Einkaufsmeile O'Connell Street und zählt zu den besten Hotels Dublin. Auch das Fitzwilliam Hotel ist eines der besten Hotels Dublin. Das Designer Hotel ist ganz in Aubergine und Weiss gehalten. In der Nähe des Flughafens liegt das fünf Sterne Hotel The Western Dublin. Das moderne Haus bietet Ihnen allen Komfort und einen grosszügigen Fitnessbereich.

Sehenswürdigkeiten in Dublin

Schöne Kirchen und eine Burg

Die Republik Irland ist katholisch und entsprechend prächtig sind die Kirchen im Land. Zu den grössten Sehenswürdigkeiten Dublin zählen auch die beiden Kathedralen. Das älteste Gebäude der Stadt ist die Christ Church Cathedral. Besonders der Chor und der Hochaltar sind einen Besuch wert. An hohen kirchlichen Feiertagen finden die Gottesdienste in der grössten Kirche Dublins, in der St. Patrick's Cathedral statt. Hier sollten Sie die Krypta besuchen, in der angeblich auch das Grab des irischen Nationalhelden ist, des Heiligen Patrick. Die Kirche hat eine wunderschöne Akustik und wenn dort Orgelkonzerte stattfinden, dann nutzen Sie die Gelegenheit und hören zu. Dublin Castle gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Dublin. Das sehr romantische Schloss ist über 700 Jahre alt, mit wilden Rosen überwuchert und der Stolz der Iren. Besonders sehenswert sind die prachtvollen Staatsräume und die Apartments, in denen früher die englischen Könige gewohnt haben.

Das Trinity College

Das alt-ehrwürdige Trinity College und seine beeindruckende Bibliothek wurden im Jahr 1592 im Auftrag der englischen Königin Elisabeth I. gebaut. Die Universität von Dublin hat einen ganz besonderen Schatz, der zu den grössten Sehenswürdigkeiten Dublin gehört: Das Book of Kells. Dieses uralte Buch ist ein wirklicher Schatz. Jeden Tag werden zwei Seiten in diesem ältesten Buch Irlands umgeblättert und jeden Tag stehen Menschenmassen vor dem Eingang, um einen Blick auf dieses prächtige Buch zu werfen. Sie sollten sich anstellen, denn dieses einzigartige Buch muss man einmal gesehen haben. Aber nicht nur die wunderschönen Innenräume und die prachtvolle Fassade des Trinitiy College sind einen Besuch wert, auch der Campus ist wunderschön. Nutzen Sie die Zeit und machen Sie einen Spaziergang durch den Park mit den uralten Kastanienbäumen.

Das Guinness Store House zählt zu den Sehenswürdigkeiten in Dublin

Eigentlich ist das schwarze Haus mitten in der Innenstadt so etwas wie ein Wahrzeichen, aber das Guinness Store House ist eine der besonderen Sehenswürdigkeiten in Dublin. Sie müssen kein Biertrinker sein, um in diesem Museum Ihren Spass zu haben. Direkt am Eingang in das Guinness Store House können Sie den Pachtvertrag zwischen der Stadt Dublin und der Familie Guinness sehen, der sage und schreibe eine Laufzeit von 9.000 Jahre hat. So lange darf die Familie in der Stadt ihr einzigartiges Bier brauen. Im Guinness Store House können Sie unter anderem sehen, wie das Bier gebraut wird, sie hören einige lustige Geschichten aus der langen Tradition und Sie können (oder müssen) am Ende natürlich auch das eine oder andere Gläschen aus dem Hause Guinness probieren. Das Brauhaus gehört zu den Dublin Sehenswürdigkeiten, die Sie so schnell nicht vergessen werden.

Geheimtips für Dublin

Dublin - die irische Lebensart erleben

Die Ausflüge Dublin können ganz unterschiedliche Ziele haben, aber eines haben sie gemeinsam: Sie können immer sehr gut einkaufen. Shopping in Dublin macht Spass, denn neben modernen Einkaufszentren gibt es zum Beispiel in der Grafton Street und auch in der Nassau Street viele schöne Geschäfte. Wenn die Ausflüge Dublin Sie in eines der Einkaufszentren führen, dann sollte es das Powercourt Center sein. In dem reizvollen Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, finden Sie neben den angesagten Designern auch viele kleine Shops, mit typisch irischen Dingen, wie zum Beispiel schöne Wollpullover, aber auch Antiquitäten und eine grosse Auswahl an Whiskey. Ihre Ausflüge Dublin können Sie aber auch in die Grafton Street führen. Dort sind die bekannten irischen Designer zu Hause und Sie können dort in vielen kleinen, urigen Läden stundenlang stöbern.

Nightlife Dublin - willkommen im Temple Bar Bezirk

Das Nightlife Dublin kennt eigentlich nur eine Adresse: den Temple Bar Bezirk. Ein Pub reiht sich hier an den anderen und Sie haben die grosse Auswahl, welchem der traditionellen Gaststätten Sie den Vorzug geben wollen. Es gibt typische Pubs, in denen Sie sehr viele verschiedene Whiskey Sorten bekommen, in der nächsten Kneipe haben Sie hingegen die Wahl zwischen vielen Biersorten. Wenn Sie sich ins Nightlife Dublin stürzen, dann sollte es ein Pub sein, in dem Live Musik gespielt wird. Hören Sie den leisen, meist traurigen Balladen zu und singen Sie bei den lauten Trinkliedern mit. Beim Nightlife Dublin werden Sie sehr schnell, viele nette Leute kennenlernen, denn die Iren sind nicht nur grosse Musiker und Biertrinker, sondern auch sehr gesellig.

Reisetipps in Dublin

Wikinger und Kelten

Die Kelten waren die ersten in der Geschichte Dublin, aber es waren die Wikinger, die im Jahre 842 eine Siedlung mit dem Namen "Dubh Linn" gründeten, was so viel wie schwarzer Sumpf bedeutet,. Bis 1014 waren die sagenhaften Nordmänner die Herren von Dublin, dann verloren sie eine entscheidende Schlacht gegen die Anglonormannen. 1170 war ein entscheidendes Jahr in der Geschichte Dublin, denn die Anglonormannen sorgten dafür, dass Dublin ein wichtiges Zentrum für den Handel wurde. Die Geschäfte waren gut und Dublin kam zu einer ersten Blüte, zu Reichtum und Wohlstand. Die Engländer haben ebenfalls in der Geschichte Dublin eine grosse Rolle gespielt. Im Jahr 1204 liess der englische König Johann als Verteidigungsbastion Dublin Castle bauen und bis 1782 residierten die (ungeliebten) englischen Monarchen in der Burg.

Pest und Hunger

Die folgenden Jahrhunderte waren die dunkelsten in der Geschichte von Dublin. Zuerst gab es im Jahr 1348 eine verheerende Pestepidemie, die die Hälfte der Bevölkerung auslöschte, dann kam es immer wieder zu Aufständen gegen die englischen Besatzer. Die Iren wehrten sich mit Erfolg, denn von 1541 bis 1800 war Dublin die Hauptstadt von Irland. Die Geschichte von Dublin erreichte in den Jahren zwischen 1845 und 1849 einen traurigen Höhepunkt. Bedingt durch mehrere Kartoffelmissernten, kam es zu einer furchtbaren Hungersnot, die am Ende über eine Millionen Iren das Leben kostete. Wer kein Geld für die Passage nach Amerika hatte, der versuchte sein Glück in der Hauptstadt. 1916 kam es zu einem erneuten Aufstand gegen die Engländer und die Iren gründeten in Dublin ihr eigenes Parlament. 1949 trat Irland aus dem Bund der Commonwealth Staaten aus und erklärte sich zur freien Republik Irland.

Die Geschichte von Dublin von heute

Nach dem Bürgerkrieg und der Abspaltung von Nordirland, konzentrierte sich die Republik Irland auf ihren Part innerhalb Europas. Der Höhepunkt der jungen Geschichte Dublin war 1973, als die Republik Irland ein Teil der europäischen Gemeinschaft wurde. Heute ist Dublin eine der wichtigsten Metropolen in Europa, eine junge quirlige Stadt, mit einem internationalen Publikum. 1988 wurde in Dublin das 1000-jährige Jubiläum Irlands gefeiert.

Restaurants in Dublin

Klima in Dublin

In vielen Reisetipps Dublin kann man lesen, dass sich das Wetter in der Stadt von einer auf die andere Minute ändern kann. Tatsächlich können Sie an einem Tag in Dublin alle vier Jahreszeiten erleben. Das Wetter in der irischen Hauptstadt ist maritim, dass heisst die Sommer sind eher kühl und die Winter sehr mild. Hohe Temperaturen von über 30° Grad sind selten und die beste Reisezeit für Dublin sind der März und der April.

Dublin Spezialitäten

Lesen Sie die Reise Tipps für Dublin und Sie werden erfahren, dass es manchmal Mut braucht, um die typischen Spezialitäten der Stadt zu essen. Es muss aber nicht gleich der gefüllte Schafsmagen sein, Sie können in anderen Reisetipps Dublin auch lesen, dass es in der grössten irischen Stadt auch andere Dinge zu essen gibt. Kartoffeln spielen in der irischen Küche eine grosse Rolle. Das fängt schon bei einem typisch irischen Frühstück an. Neben Bohnen, Würstchen, Black Pudding und Pilzen, bekommen Sie am morgen auch Kartoffelkuchen. Mittags eröffnet eine Muschelsuppe das Menü und zum Hauptgang gibt es Irish Stew, einen Eintopf aus Zwiebeln, Lammfleisch und Kartoffeln. Sie können aber auch Dublin Coddle bestellen, was in allen Reisetipps Dublin erwähnt wird. Dann bekommen Sie Schinken, Zwiebeln und Kartoffeln. Nachmittags zum Tee, sollten Sie sich einen Porter Cake mit Guinness oder ein Stück Apple Tart gönnen.

Dublin Anreise

Informieren Sie sich in den Reisetipps Dublin über die Möglichkeiten, wie Sie nach Dublin kommen können. Wenn Sie fliegen, dann landen Sie auf dem Dublin International Airport. Kommen Sie mit der Fähre, dann werden Sie in den Hafen von Dublin einlaufen. Ausserdem hat Dublin mit der Heuston Station und Connolly Station zwei Bahnhöfe. Innerhalb der Stadt fahren Busse und Taxen. Sie können auch mit der Bahn fahren, aber das ist recht umständlich. Beherzigen Sie die Reisetipps Dublin und lassen Sie den eigenen Wagen zu Hause. Die Strassen sind eng und in Dublin herrscht Linksverkehr.

Währung in Dublin

Da Irland zur europäischen Gemeinschaft gehört, wird in Dublin mit dem Euro bezahlt.

Geschichte Dublin

Sie gehören zu den besten Restaurants in Dublin

Das Fitzsimons im Temple Bar Bezirk gehört zu den besten Restaurants in Dublin. Neben der typisch irischen Küche bekommen Sie dort auch eine grosse Auswahl an erstklassigen Whiskeys. Auch das Lord Edward in der Nähe der Christ Church, ist eines der besten Restaurants in Dublin. Hier können Sie vor allem sehr gute Fischgerichte essen. Das Westmoreland ist ein typisch irisches Restaurant, in dem Sie unter anderem auch das heimliche Nationalgericht Fish and Chips bekommen. Aber auch Delikatessen stehen dort auf der Speisekarte und deshalb ist das gemütliche Lokal eines der besten Restaurants in Dublin.

Die Preise spiegeln die niedrigsten gefundenen "Basiskosten" für die nächsten 30 Tage wider. Preise unterliegen Änderungen und enthalten unter Umständen keine Servicegebühren, Kosten für Extrapersonen oder Zusatzkosten wie Zimmerservice. Es werden je nach Destination die umgerechneten Preise ausgewiesen, basierend auf dem jeweiligen Tageskurs. Das Hotel jedoch berechnet in lokaler Währung. Lokale Gebühren können anfallen